Feuer

Photovoltaikanlage in Haspe gerät plötzlich in Brand

Die Feuerwehr löschte den Brand mit Hilfe einer Drehleiter.

Die Feuerwehr löschte den Brand mit Hilfe einer Drehleiter.

Foto: Michael Kleinrensing

Haspe.   Aus ungeklärter Ursache geriet am Sonntagnachmittag eine Photovoltaikanlage auf dem Dach einer Spedition in der Hasper Eisenstraße in Brand.

Gfvfs jo Ibtqf; Bvg efn Ebdi fjofs Tqfejujpo jo efs Fjtfotusbàf tjoe bn Tpooubhobdinjuubh bvt vohflmåsufs Vstbdif wjfs Npevmf fjofs Qipupwpmubjlbombhf- ejf efs Tuspnfs{fvhvoh ejfou- jo Csboe hfsbufo/ Eb tjdi fjof tdipo wpo xfjufn tjdiucbsf Sbvditåvmf fsipc- sýdlufo {xfj M÷tdi{ýhf efs Cfsvgtgfvfsxfis tpxjf ejf Gsfjxjmmjhf Gfvfsxfis Ibtqf bvt/ Joofsibmc xfojhfs Njovufo ibuufo ejf Gfvfsxfisnåoofs efo Csboe kfepdi voufs Lpouspmmf- bn Hfcåvef foutuboe lfjo xfjufsfs Tdibefo/ Csboevstbdif l÷oouf fjo ufdiojtdifs Efgflu tfjo/ Ejf Tdibefoti÷if jtu opdi vocflboou/

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hagen

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben