Kommentar

Politisches Beben – Lokale Führungsfiguren ohne Haltung

Mike Fiebig ist Redakteur in der Lokalredaktion Hagen.

Mike Fiebig ist Redakteur in der Lokalredaktion Hagen.

Foto: Michael Kleinrensing

Zum politischen Beben rund um die Volksparteien SPD und CDU im Bund haben die Hagener Vertreter nur

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Es ist bezeichnend für das Bild der einstigen Volksparteien, aber auch für das Politiker-Bild, wenn lokale „Führungsfiguren“ wie Timo Schisanowski (SPD) oder Christoph Purps (CDU) ihre Stellungnahmen zu so einem politischen Beben nur schriftlich abgeben und dann auch noch so windelweich, dass vor lauter Allgemeinplätzen nicht der Hauch einer Botschaft hängen bleibt. Keine klare Haltung im kurzen persönlichen Gespräch, keine Traute, konkret und laut zu denken, nur Wischi-Waschi. Sinnbild für die Konturlosigkeit, mit der die einstigen Volksparteien der Bedeutungslosigkeit entgegentaumeln.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben