Kriminalität in Hagen

Polizei Hagen erhöht am Bahnhof den Kontrolldruck

Die Hagener Polizei erhöht rund um den Hauptbahnhof den Kontrolldruck.

Die Hagener Polizei erhöht rund um den Hauptbahnhof den Kontrolldruck.

Foto: Michael Kleinrensing / WP

Hagen-Mitte.  Die Hagener Polizei greift rund um den Hauptbahnhof massiv durch – mit Erfolg, wie die Bilanz der Woche zeigt.

Die Hagener Polizei hat in dieser Woche den Kontrolldruck im Hagener Bahnhofsquartier systematisch erhöht. An zahlreichen Tagen waren Beamte der Wache Innenstadt zielgerichtet unterwegs und mussten in 75 Fällen Strafverfahren einleiten. Überwiegend handelte es sich hierbei um Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz wegen des Handels mit diversen Drogen. In 69 Fällen kam es zur Sicherstellung von Heroin, Kokain, Marihuana, Amphetaminen und Opiaten in Tablettenform.

Zudem leiteten die Beamten Straf- und Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen Verstößen gegen das Waffengesetz ein und stellten Schlagringe sowie Einhandmesser sicher. Bei den Kontrollen wurden darüber hinaus wertvolle Hinweise zu Tätern und Tätergruppierungen gewonnen, welche für die Arbeit der Ermittler wichtig sind. Außerdem fanden die Beamten bei ihren Kontrollen Diebesgut und beschlagnahmten es.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben