Polizei

Polizei Hagen fahndet nach Nasenbeinbruch nach dem Schläger

Die Polizei in Hagen fahndet nach einem Verdächtigen.

Die Polizei in Hagen fahndet nach einem Verdächtigen.

Foto: Westfalenpost

Hagen-Mitte.  Nach einem Streit in der Disco auf dem Elbersgelände sucht die Polizei den Schläger. Das Fahndungsfoto steht aus rechtlichen Gründen im Artikel.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit einem Fahndungsfoto sucht die Hagener Polizei nach einem Mann, der bereits im Februar bei einer Auseinandersetzung auf dem Gelände der Elbershallen seinen Kontrahenten die Nase gebrochen hat. In der Nacht zum Sonntag, 10. Februar, kam es an der Garderobe der dortigen Diskothek zu einem Streit. Nach einem verbalen Scharmützel versetzte ein unbekannter Tatverdächtiger einem 23-jährigen Mann einen kräftigen Kopfstoß. Das Opfer trug eine Nasenfraktur und eine Gehirnerschütterung davon.

Täterbeschreibung

Der Verletzte beschrieb den Täter als schlank, 1,85 Meter groß, 20 bis 25 Jahre alt, schwarze, kurze Haare. Er trug einen Oberlippenbart und hatte einen ausländischen Akzent. Ein Richter entschied, dass das vorhandene Lichtbild des Täters veröffentlicht werden kann. Die Polizei fragt jetzt: Wer kennt den abgebildeten Mann? Hinweise nimmt die Polizei unter 986 2066 entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben