Polizei

Polizisten schnappen in Hagen Sprayer nach Verfolgungsjagd

Die Polizei Hagen hat am frühen Samstagmorgen einen Graffiti-Sprayer geschnappt.

Die Polizei Hagen hat am frühen Samstagmorgen einen Graffiti-Sprayer geschnappt.

Hagen-Mitte.   Ein Graffiti-Sprayer aus Ennepetal ist von der Polizei Hagen auf frischer Tat ertappt worden. Für den 22-Jährigen wird es nun teuer.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das wird teuer: Die Polizei Hagen hat am Samstagmorgen einen Graffiti-Sprayer auf frischer Tat erwischt. Auf den 22-Jährigen Ennepetaler kommen jetzt erhebliche Schadensersatzansprüche zu.

Ein Zeuge hatte sich am frühen n Samstagmorgen an die Besatzung eines Streifenwagens an der Elberfelder Straße gewandt. Er hatte offenbar Sprühgeräusche gehört. In Höhe eines ehemaligen Stoffgeschäftes auf der Elberfelder Straße konnten die Beamten frische Farbschmiererei an der Fassade feststellen. Der Täter hatte jedoch bereits das Weite gesucht.

Sprayer im Fußgängertunnel aktiv

Im Rahmen der Fahndung konnten die Beamten dann erneut Sprühgeräusche wahrnehmen. Diesmal im Bereich des Fußgängertunnels unter dem Bergischen Ring. Hier hatten die Beamten dann Sichtkontakt zu zwei Personen. Diese ergriffen die Flucht in Richtung Grünstraße.

Einen der beiden Täter konnten die Beamten nach einer Verfolgung stellen und zur Polizeiwache bringen. Dem zweiten Täter gelang die Flucht. Auf den 22 jährigen Mann aus Ennepetal kommen nun ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren und nicht unerhebliche Schadenersatzansprüche zu. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik