Glosse: Guten Morgen Hagen

Schlemmerei im Hagener Kino aus Eimern

WP-Redakteur Martin Weiske

WP-Redakteur Martin Weiske

Foto: Michael Kleinrensing

Erfahrungen eines Kino-Besuchs

Es ist schon einige Tage her, dass ich ein Kino von innen gesehen habe. Mein Sohn spekulierte bereits launig, dass es da ja wohl noch Schwarz-Weiß-Filme gegeben haben müsse und statt der protzigen Sound-Anlage wohl ein Klavierspieler in der ersten Reihe gesessen habe.

Ganz so schlimm ist es zwar nicht, aber ich räume ein, dass Daniel Craig seinerzeit noch ein jungen Mann war. Heute gibt der Bond-Darsteller seinen cineastischen Ausstand. Grund genug, mit dem Junior sich mal wieder dem 007-Fieber hinzugeben. Natürlich mit vollem Drumherum – also mit Cola und Popcorn aus eimerartigen Behältnissen zu einem imposanten Preis. Es war trotzdem ein spannender Abend, der wiederholt wird – mit dem nächsten Bond.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hagen

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben