Sekundarschüler laufen für den guten Zweck

Breckerfeld.   Mehr als 6000 Euro sind beim Spendenlauf der St.-Jacobus-Sekundarschule Breckerfeld auf der Sport- und Freizeitanlage zusammengekommen. Das Geld geht an den Entwicklungshilfeverein Don Bosco, den Dorothée und Michael Boecker aus Dahl ins Leben gerufen haben. Es soll dazu genutzt werden, ein Schullandheim in Südafrika auszubauen, in dem Kinder aus den Slums rund um die Stadt Durban über die Gefahren von Aids aufgeklärt werden. In der Nähe von Durban hat der Verein bereits ein Waisenheim und ein Hospiz gebaut. Rund 560 Schüler aller Jahrgänge sind jeweils 20 Minuten lang auf die Strecke gegangen. Ziel war es, in dieser Zeit möglichst viele Runden zu absolvieren. Für jede gelaufene Runde haben Sponsoren (Freunde, Verwandte) einen festgelegten Betrag gespendet. Die Bestleistung der Schüler lag am Ende des Vormittags bei stolzen 14 gelaufenen Runden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mehr als 6000 Euro sind beim Spendenlauf der St.-Jacobus-Sekundarschule Breckerfeld auf der Sport- und Freizeitanlage zusammengekommen. Das Geld geht an den Entwicklungshilfeverein Don Bosco, den Dorothée und Michael Boecker aus Dahl ins Leben gerufen haben. Es soll dazu genutzt werden, ein Schullandheim in Südafrika auszubauen, in dem Kinder aus den Slums rund um die Stadt Durban über die Gefahren von Aids aufgeklärt werden. In der Nähe von Durban hat der Verein bereits ein Waisenheim und ein Hospiz gebaut. Rund 560 Schüler aller Jahrgänge sind jeweils 20 Minuten lang auf die Strecke gegangen. Ziel war es, in dieser Zeit möglichst viele Runden zu absolvieren. Für jede gelaufene Runde haben Sponsoren (Freunde, Verwandte) einen festgelegten Betrag gespendet. Die Bestleistung der Schüler lag am Ende des Vormittags bei stolzen 14 gelaufenen Runden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik