Tiere in Hagen

Spektakuläre Flugbilder: Falke versorgt Küken mit Taube

Falke im Anflug: Dieser männliche Greifvogel versorgt seine Gattin und seine Küken oben am Schornstein der Müllverbrennungsanlage Hagen mit frischer Taube.

Falke im Anflug: Dieser männliche Greifvogel versorgt seine Gattin und seine Küken oben am Schornstein der Müllverbrennungsanlage Hagen mit frischer Taube.

Foto: Wetternetz Hagen

Hagen.   Solche Bilder gibt es nur ganz selten: Eingefangen hat sie die Webcam vom Wetternetz Hagen. Sie zeigen, wie ein Falke seine Jungen versorgt.

Es ist da. Und es hat mächtig Kohldampf. Das dritte Wanderfalken-Küken im Brutkasten ganz oben am Schornstein der Müllverbrennungsanlage Hagen ist am Donnerstag geschlüpft. Und das bedeutet für den Vater des hungrigen Nachwuchses mächtig Arbeit.

Wie die Bilder der Webcam vom Wetternetz Hagen eindrucksvoll zeigen, ist der Wanderfalke für seine Jungen und für die Mutter im Dauereinsatz. In diesem Fall hat es eine Taube erwischt, die der Falkenvater vermutlich im Flug gefangen haben dürfte.

Falken-Weibchen brütet viertes Ei noch aus

Im Falkenkasten selbst herrscht längst noch keine Ruhe. Ein Ei liegt noch begraben unter der Falkenmutter in der Nistmulde und wird ausgebrütet. Das Falkenmännchen zeigt seine Liebe, indem er seit nunmehr vier Wochen unermüdlich Nahrung heranschafft.

Die Bilderserie, die einem Video entnommen ist, dokumentiert, wie das Falkenmännchen noch im Flug die noch lebende Taube abwirft, dann noch halb im Flug wieder abdreht. Die Taube will fliehen, wird aber vom Weibchen sofort gepackt und nach draußen auf das Brett vor dem Nistkasten gezogen. Die Mutter tötet die Taube durch einen gezielten Biss in den Hals. Anschließend wird die Taube gerupft. Mit kleinen Stückchen werden dann die Küken gefüttert.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben