Fahndung der Polizei Hagen

Unbekannte treten Scheibe an der Bushaltstelle Ischeland ein

Die Scheibe der Bushaltestelle am Ischeland liegt in Scherben.

Die Scheibe der Bushaltestelle am Ischeland liegt in Scherben.

Foto: Polizei Hagen

Hagen.   Die Hagener Polizei fahndet nach drei Verdächtigen, die am Ischeland an einer Haltstelle die Scheiben eingetreten haben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Unbekannte haben am späten Dienstagabend die Scheibe einer Bushaltstelle am Ischeland zerstört.

Gegen 22.45 Uhr hielten sich eine 20-Jährige und ein 25-Jähriger auf dem Parkplatz in der Nähe des Ischelandstadions auf. Plötzlich vernahmen sie Lärm aus Richtung der Bushaltestelle „Sportpark Ischeland“. Als sie der Ursache auf den Grund gehen wollten, bemerkten sie, dass eine Glasscheibe der Bushaltestelle zerstört war. Die Scherben lagen auf dem Boden verteilt. Zudem beobachteten sie, wie sich drei Personen in Richtung Rheinstraße aus dem Staub machten.

Täterbeschreibung

Ein weiterer Zeuge gab an, dass einer der Täter gegen die Scheibe trat und diese daraufhin zu Bruch ging. Bei den Personen handelt es sich um zwei Männer (weiße und rote Jacke, dunkle Hose, Rucksack und Trainingstasche) und eine Frau (weiße Jacke, schwarze Tasche). Alle trugen schwarze Haare, die Männer kurze, die Frau offene. Hinweise an die Polizei: 986 2066.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben