Fahndung der Polizei

Unbekannter Gast zieht in Hagener Gartenhütte ein

Foto: Kleinrensing

Kabel.   Die Polizei fahndet nach einem Mann, der in Bathey in eine Gartenhütte eingezogen war. Auf der Flucht verletzte der Unbekannte der Hausbesitzer.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Hagener Polizei hat die Fahndung nach einem Mann aufgenommen, der sich im Garten eines Hageners eingenistete hatte und auf der Flucht jetzt sein Handy verlor.

Zunächst ermittelten die Beamten aufgrund einer Körperverletzung: Ein 51-jähriger Hagener verließ am Mittwoch gegen 7.45 Uhr sein Haus, um in den Garten zu gehen. Als er die Tür öffnete, stürmte ihm ein Gestalt entgegen, die ihn direkt umstieß. Anschließend flüchtete der Mann über einen Zaun.

Bei Gerangel verletzt

Da der Unbekannte eine Tüte bei sich trug, vermutete der Hagener Diebesgut und nahm die Verfolgung auf. In einem Nachbargarten kam es zu einem Gerangel, bei dem der 51-Jährige leicht verletzt wurde. Der Täter lief anschließend in Richtung der Bahngleise davon.

Die Polizei ermittelte wenig später, dass der Flüchtende vermutlich sein Handy beim Wegrennen verlor und er sich in der Gartenhütte des Hageners eine Schlafstätte eingerichtet hatte. Der Unbekannte war etwa 18 bis 25 Jahre alt und 1,70 Meter groß. Er trug dunkle kurze Haare und dunkle Kleidung. Die Kripo übernahm die Ermittlungen vor Ort. Hinweise: 986 20 66.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik