Polizei

Völlig sinnlos mit Kette auf Werbeschild eingeschlagen

Dieses Schild zerstörte der Mann in Hagen-Boele.

Foto: Polizei Hagen

Dieses Schild zerstörte der Mann in Hagen-Boele.

Boele.   Mit einer Kette hat ein Mann in Hagen sinnlos auf ein Werbeschild eingeschlagen. Der Alkoholgehalt im Blut dürfte da eine Rolle gespielt haben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Geschehen ist das Ganze am Mittwochabend auf der Schwerter Straße. Dort beobachtete gegen 19.45 Uhr ein 35-jähriger Mitarbeiter eines Supermarkts zwei auffällige Männer. Einer schlug mit einer Metallkette mehrfach gegen eine beleuchtete Reklametafel ein. Diese ging dabei zu Bruch.

Anschließend flüchteten die offenbar betrunkenen Randalierer in Richtung Wandhofener Straße. Im Rahmen einer Fahndung konnte ein Diensthundeführer aufgrund der guten Beschreibung einen der Tatverdächtigen schnappen. Er versuchte noch, die Kette in seiner Tasche zu verstecken.

Der Mann war stark alkoholisiert (über zwei Promille). Der 36-Jährige erhielt einen Platzverweis. Die Kette stellten die Beamten sicher. Er muss jetzt mit einer Anzeige rechnen. Der Schaden beläuft sich auf zirka 1200 Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik