Werlein trifft jetzt für Dröschede

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Hohenlimburg. (jan) Die Konkurrenz des Fußball-Landesligisten SV Hohenlimburg 1910 schläft nicht - sondern testet ebenfalls fleißig. Hier eine Auswahl der Vorbereitungsspiele vom vergangenen Wochenende:

TuS Erndtebrück - SV Rothemühle 8:0 (4:0). Beim Kantersieg des NRW-Ligisten trumpften vor allem die afrikanischen Neuzugänge groß auf. Kalifa Dembele traf dreimal, Paipi Ndombele und Rene? Röthig zweimal. Den letzten Treffer besorgte Konstantin Volz.

In der ersten Runde des Krombacher-Pokals auf Kreisebene siegten der SV Rothemühle beim Bezirksligisten FC Altenhof mit 3:1. Said Boubaous und Neuzugang Marek Gajdzis (2) trafen.

SuS Niederschelden - RW Hünsborn 3:4 (2:3). Angesicht der noch frühen Vorbereitungsphase ein gutes Spiel. Für den Landesligisten trafen Salim Akdan, Lukas Faak und Christian Link.

1. FC Kaan-Marienborn - FC Hilchenbach 9:2 (4:0). Nach der Niederlage in der Vorwoche ließen die Käner gegen den Bezirksligisten ahnen, zu welcher Leistung sie imstande sind. Die Tore erzielten Tobias Wurm (3), Sebastian Reineck (2), Miguel Lopez-Catala, Jochen Trilling, Thomas Hoof und Florian Schäfer.

Westfalia Rhynern - SF Oestrich-Iserlohn 1:0 (Abbruch inder Pause). Nach einem heftigen Platzregen wurde die Partie in der Halbzeitpause abgebrochen.

Borussia Dröschede - Westfalia Herne 1:5 (0:3). Der Ex-Hohenlimburger Karsten Werlein erzielte das erste Tor für seinen neuen Verein. Es war der Ehrentreffer der Gastgeber in einer sonst einseitigen Begegnung. Tags zuvor unterlag der Westfalenligist beim SV Sodingen mit 0:2.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben