Tritte, Schläge, Pfefferspray

Wilde Prügelei beim Einkaufen vor Supermarkt in Hagen

Einer der Männer setzte Pfefferspray ein.

Einer der Männer setzte Pfefferspray ein.

Foto: Michael Kleinrensing / WP

Altenhagen.  Vor einem Supermarkt in Altenhagen ging es am Donnerstag so richtig zur Sache: Zwei Männer schlugen kräftig aufeinander ein, die Polizei kam.

Ob sich die Auseinandersetzung um eine Packung Klopapier drehte, ist nicht bekannt. Fest steht, dass zwei Männer am Donnerstagnachmittag vor einem Supermarkt in der Altenhagener Straße heftig miteinander in Streit gerieten. Sie schlugen derart aufeinander ein, dass mehrere Augenzeugen sich genötigt sahen, die Polizei zu alarmieren.

Nach bisherigen Ermittlungen kannten sich die Streithähne flüchtig. Als der Streit eskalierte, zog der 37-Jährige ein Pfefferspray und setzte es gegen seinen Kontrahenten ein. Dieser (33) zog sein Gegenüber daraufhin in den Eingangsbereich eines Supermarktes, wo erneut Reizstoff versprüht und Tritte ausgeteilt wurden. Außer den beiden Schlägern wurde niemand verletzt.

Die Beamten legten nach Klärung des Sachverhaltes eine Anzeige vor und verwiesen beide des Ortes. Einkaufen durften sie dort nicht mehr.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben