Motorsport

WP-Kartcup 2019 startet am 11. Mai auf Motodrom Hagen

Ein Rennen auch für Anfänger: Beim WP-Kartcup auf dem Motodrom Hagen können 80 Teams Motorsport erleben.

Ein Rennen auch für Anfänger: Beim WP-Kartcup auf dem Motodrom Hagen können 80 Teams Motorsport erleben.

Foto: Michael Kleinrensing

Hagen.   Pünktlich zum Start der Formel-1-Saison steht der wichtigste Motorsport-Termin in Hagen fest: Der WP-Kartcup findet am 11. Mai statt.

Der WP-Kartcup geht in die nächste Runde: Das beliebte Jedermann-Rennen, das die WP-Stadtredaktion mit Kartbahnbetreiber Achim Beule ausrichtet, findet am 11. Mai auf dem Motodrom Hagen statt.

„Wir freuen uns auf Teams und Fahrer“, so Achim Beule mit Blick auf die einmalige Veranstaltung, die auch Einsteigern die Möglichkeit gibt, die Faszination Motorsport einmal hautnah zu erleben. 80 Mannschaften können in bis zu sechs Rennen an diesem Tag an den Start gehen.

Gestartet wird erstmals in zwei Kategorien

„Dabei haben wir uns für 2019 einige Neuerungen überlegt“, so Beule, „Ziel ist es, die Rennen spannender und ausgeglichener zu gestalten.“ Deshalb wird erstmals in zwei Kategorien – Einsteiger und Fortgeschrittene – gestartet. Die Teams selbst können entscheiden, wie sie sich einschätzen. „Dabei setzen wir auf Ehrlichkeit“, so Beule, „ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es erfahrenen Fahrern, die durchaus ansprechende Rundenzeiten hinlegen, Spaß macht, nur mit Anfängern unterwegs zu sein.“

Der WP-Kartcup in Hagen
Der WP-Kartcup in Hagen

Vieles aber bleibt auch 2019 gleich: Ausschließlich Teams (jeweils vier Fahrer) können beim Rennen für den guten Zweck, von dem die Jugendverkehrsschule profitiert, starten. Die Rennen dauern jeweils eine Stunde. Partner auch in diesem Jahr: das Mercedes-Autohaus Jürgens. Eine Anmeldung zum Kartcup ist in Kürze möglich.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben