Schreibwettbewerb

Jury bewertet Geschichten von 44 Nachwuchs-Autoren

44 Jungautoren machen beim Schreibwettbewerb des Heimatvereins Hattingen mit.

44 Jungautoren machen beim Schreibwettbewerb des Heimatvereins Hattingen mit.

Foto: DIANA ROOS / WAZ FotoPool

Hattingen.  Die Bewerbungen für den Schreibwettbewerb des Heimatvereins Hattingen sind eingereicht. Die besten Geschichten erscheinen Ende 2019 in einem Buch

44 junge Autoren haben insgesamt 36 Beiträge beim Schreibwettbewerb der Heimatvereins Hattingen eingereicht. Nun ist es an der Jury, die Einsendungen zu bewerten.

Die Schüler der weiterführenden Schulen im Ennepe-Ruhr-Kreis waren aufgefordert, ihre Geschichten zum Thema „Gemeinsam“ einzusenden. „Die Geschichten kamen in diesem Jahr von Schulen in Hattingen, Ennepetal, Gevelsberg, Schwelm, Sprockhövel, Wetter und Witten“, freut sich Lars Friedrich, Vorsitzender des Heimatvereins. „33 Gymnasiasten, zehn Gesamtschüler und eine Schülerin eines Berufskollegs haben mitgemacht.“

Jury wertet die Geschichten anonym aus

Eingeteilt sind die Teilnehmer in Gruppen nach Klassenstufen. Jeweils zwei Klassen bilden eine Altersgruppe. Besonders aktiv waren übrigens die jungen Autoren. 15 Teilnehmer besuchen die Klassen 5 und 6 und 14 Teilnehmer die Klassen 7 und 8. „Die 35 Mädchen und neun Jungs haben sich sehr unterschiedliche Gedanken gemacht, wie man sich zum Thema ‘Gemeinsam’ äußern kann.“

Die Beiträge zum Schülerschreibwettbewerb unter der Schirmherrschaft von Landrat Olaf Schade werden nun anonymisiert. Danach werden sie von Sabine Kelm-Schmidt, stellvertretende Landrätin, Beate Schiffer, ehemalige Kulturdezernentin Hattingens, Brigitte Schulz, Vorsitzende des Fördervereins der Stadtbibliothek, Wolfgang Lippert, Kreisheimatpfleger, Ulrich Laibacher, WAZ-Redaktionsleiter, Daniel Aßmann, Moderator und Produzent, sowie Leon Reinecke vom Heimatverein gelesen und bewertet.

Sieger erhalten Geld und erscheinen in einem Buch

Die Gruppensieger erhalten je 200 Euro, die Zweiten je 100 Euro und die Dritten Sachpreise. Zusätzlich wird ein Sonderpreis der Jury verliehen. Die Gewinnergeschichten und eine Auswahl weiterer Beiträge werden in einem Buch veröffentlicht, das zur Preisvergabe Mitte November erscheint.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben