Lebenshilfe

Zwei Hattinger erklimmen die deutschen Podcast-Charts

Mit ihrem Podcast „Begeistert denken - Liebe schenken“ landeten Tobias Klose (23) und Johanna Hensen (23) aus Hattingen weit oben im Podcast-Ranking. Sie sind die Gründer von „Power-Mindset.de" in Hattingen.

Mit ihrem Podcast „Begeistert denken - Liebe schenken“ landeten Tobias Klose (23) und Johanna Hensen (23) aus Hattingen weit oben im Podcast-Ranking. Sie sind die Gründer von „Power-Mindset.de" in Hattingen.

Foto: Barbara Zabka/FUNKE Foto Services

Hattingen.  „Begeistert denken - Liebe schenken“ heißt der Podcast von Johanna Hensen und Tobias Klose aus Hattingen. Was sie damit vermitteln wollen.

Mit ihrem Podcast „Begeistert denken – Liebe schenken“ erklimmen Johanna Hensen (23) und Tobias Klose (23) die Podcast-Charts. In den deutschlandweiten Chartable-Podcast-Charts für alle Kategorien landeten sie auf Platz 4.

Die beiden Persönlichkeitstrainer gründeten vor einem guten Jahr Power-Mindset und möchten Menschen helfen, ihren eigenen Weg im Leben mutig zu gehen. Beide wissen, wovon sie sprechen und was sie coachen. Denn als sie selbst auf der Suche nach ihrem Weg waren, mussten sie manche persönliche Hürde nehmen.

Persönlichkeitstrainer aus Hattingen helfen mit dem Podcast, den eigenen Weg zu gehen

Beide haben ihr Abitur am Gymnasium Holthausen abgelegt. Johanna Hensen ließ sich zur pharmazeutisch-technischen Assistentin ausbilden, Tobias Klose studierte Betriebswirtschaftslehre. Beide spürten dann, dass sie nicht begeistert waren von dem, was sie taten. „Ich wollte Menschen helfen“, wusste Tobias Klose. Unabhängig wollten beide sein. „Aber dann ging es ja auch los mit den Fragen: Womit selbstständig machen? Was denken die anderen? Kann man mit seiner Leidenschaft Geld verdienen?“

Sie informierten sich, bildeten sich weiter, entwickelten die Idee, sich mit dem angeeigneten Fachwissen und der eigenen Erfahrung in der Überwindung von Problemen und Blockaden als Persönlichkeitstrainer selbstständig zu machen.

Sie wissen, dass nicht gleich jeder, der mit seiner Lebenssituation unzufrieden ist, Geld ausgibt, um Hilfe zu bekommen. Darum entschieden sie, einen Podcast anzubieten. „Im März hatten wir die Idee, am 1. Juli sind wir dann gestartet“, so Klose. Und mit Folge 14 „Wie Du sieben große Hindernisse in der Persönlichkeitsentwicklung löst und in die Umsetzung kommst“ einen Erfolg gelandet. „Das ist für uns ein schönes Feedback“, sagt Johanna Hensen. Mehr Menschen hätten seitdem auch auf der Internetseite power-mindset.de vorbeigeschaut.

Power-Mindset bietet neben Seminaren auch persönliche Coachings

Vorstellen können sich beiden Seminare in Firmen, „gerade wenn Mitarbeiter in Veränderungsprozessen gestresst sind“, erklärt Klose. Beide empfinden Veränderungen als schön, sind offen dafür. „Denn in Sekundenschnelle kann sich ein Leben ändern, beispielsweise durch Krankheit. Die Einstellung dazu ist es, die wichtig ist. Jeder hat nur ein Leben, das sollte er genießen können. Ich bin überzeugt, dass das geht“, sagt Johanna Hensen.

Dem Duo macht es Spaß, die Podcasts zu planen und umzusetzen. „Das ist für uns Freizeit. Aber das zu schneiden, zu posten, in den sozialen Medien zu verfolgen und bekannt zu machen, erfordert auch viel Zeit. Es ist wichtig, aber uns nimmt es Zeit für Sachen, die uns mehr begeistern“, sagt Klose. Nämlich Menschen zu helfen. Darum würden sich die Jungunternehmer freuen, wenn sie für den Medien-Bereich noch Kooperationspartner fänden.

Podcasts dauern 20 bis 30 Minuten und beinhalten auch Übungen und Tipps

Wichtig ist dem Duo, in den 20- bis 30-minütigen Podcasts auch Übungen zu vermitteln. Der Titel des Podcasts hat den Hintergrund, dass beide auf ein Körper-Geist-Seele-Konzept setzen. „Im Kopf wissen wir viel, ein Gefühl gibt dann den Impuls zu etwas, das man mutig umsetzen muss“, sagt Klose. Und Hensen ergänzt: „Tue ich nichts, passiert auch nichts.“ Beide möchten Menschen dies mit auf den Weg geben: „Wenn jemand sich nicht wohlfühlt in seiner Lebenssituation, soll er das Thema Fall angehen. Egal wie und mit wem. Hauptsache angehen.“

Hier geht es zu unserem Podcast Nah & Direkt

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben