Veranstaltung

Wikinger und feuerspeiende Drachen am Kemnader See

Wikinger und Ritter locken ab Donnerstag wie schon im vergangenen Jahr wieder an den Kemnader See.

Wikinger und Ritter locken ab Donnerstag wie schon im vergangenen Jahr wieder an den Kemnader See.

Foto: STEFAN AREND / FUNKE Foto Services

Hattingen.   Ein Wikinger-Fest lockt ab Fronleichnam mit Shows, Musik von Tanzwut und einem Mittelaltermarkt an den Kemnader See. Für Familien gibt es Rabatte

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Ufer des Kemnader Sees landen am Fronleichnam-Wochenende mehrere Wikingerschiffe. Fantastische Gestalten aus alter Zeit erwachen zum Leben und machen so das mittelalterliche Spektakel „Die Wikinger kommen“ vom 20. bis 23. Juni zum Ziel für den Familienausflug.

„Das letzte noch lebende feuerspuckende Tier der Welt, der Drachen Fangdorn, ist an die Ruhr geeilt, um den sagenhaften Schatz der Elfen vor gierigen, räuberischen Wikingern zu verteidigen“, kündigen die Veranstalter an. Von Donnerstag bis Sonntag (11.30, 13.30, 15.30 und 17.30 Uhr) können die Zuschauer dabei sein, wenn das Fabeltier mit Dampf, Feuer und Gebrüll die Bande in die Flucht schlägt.

Die Band Tanzwut spielt

Auf den Wiesen am Seeufer bauen etwa vierzig Handwerker, Krämer, Bäcker, Mundschenke und Bräter ihre Stände auf. Mit den Krämern sollten die Besucher übrigens ruhig um den Preis feilschen. Auf einer Bühne und spontan zwischen den Besuchern erklingen die Dudelsäcke und Trommeln der Spielleute „Tanzwut“. Man begegnet den Barden vom Scherbelhaufen, den singenden und tanzenden Elfen, den Puppenspielern vom „Theatrum Diaboli“ und einem Magier namens „Herr Blüterich“.

Wikingershows und Feuershow

Mehrmals täglich zeigen Wikinger ihre Raufereien und an den Abenden beendet die Feuershow der „Flying Fire Poys“ das Programm (jeweils 21.30 Uhr). Wenn die Wikinger nicht gerade auf See sind, können die Besucher mit deren Schiffen kostenlos in See stechen.

Eintrittspreise und Öffnungszeiten

Der Eintritt für das Spektakel im Hafen Heveney kostet zehn Euro für Erwachsene (sieben Euro für historisch gekleidete Besucher) und fünf Euro für Kinder. Familien zahlen für das erste Kind. Für alle weiteren Kinder und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei.

Die Öffnungszeiten: Donnerstag bis Samstag 11 bis 22 Uhr, Sonntag 11 bis 19 Uhr

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben