Natur

Naturschutzbund lädt in Heiligenhaus zur Fledermausnacht ein

Der Naturschutzbund (Nabu) beteiligt sich bundesweit an der 23. Batnight. In Heiligenhaus sind zwei Veranstaltungen rund um Fledermäuse geplant.

Der Naturschutzbund (Nabu) beteiligt sich bundesweit an der 23. Batnight. In Heiligenhaus sind zwei Veranstaltungen rund um Fledermäuse geplant.

Foto: Patrick Pleul / dpa

Heiligenhaus.  Zwei Veranstaltungen widmen sich in Heiligenhaus am 23. und 24 August der Fledermaus und ihrem Schutz. Der Nabu lädt bundesweit zur Batnight ein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wenn die Dämmerung kommt, segeln sie lautlos über den Himmel: Fledermäuse. Jährlich gibt es eine internationale Fledermausnacht, die sogenannte „Batnight“, an der sich der Naturschutzbund bundesweit beteiligt. Dabei können Interessierte die nachtaktiven, wendigen Insektenjäger auf zahlreichen Veranstaltungen erleben. Auch in Heiligenhaus gibt es jetzt wieder zwei Fledermaus-Veranstaltungen anlässlich der diesjährigen 23. Batnight.

Zur Fledermausexkursion laden Nabu-Mitglieder aus Heiligenhaus und Velbert an diesem Freitag, 23. August, an den Abtskücher Stauteich ein. Treffpunkt ist die dortige Wanderhütte, los geht es um 20.15 Uhr. Der Teilnahmebeitrag für Erwachsene beträgt sechs Euro, Kinder zahlen drei Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Viele Mitmachaktionen im Umweltbildungszentrum

Einen ganzen Tag widmen die Nabu-Mitglieder den nachtaktiven Säugetieren am Samstag, 24. August. Dann gibt es am Umweltbildungszentrum (Abtskücher Straße 24) ab 16.30 Uhr viele Mitmach-Aktionen für Groß und Klein rund um die Fledermaus: Kekse backen, basteln und vieles mehr. Einen Fachvortrag über den Schutz dieser Tiere gibt es um 19 Uhr, anschließend geht es zur Fledermausexkursion an den Stauteich (Treffpunkt: 201.5 Uhr, Wanderhütte). Erwachsene zahlen acht Euro, Kinder vier Euro. Auch hier ist keine Anmeldung erforderlich.

Weitere Infos gibt es bei Miriam Mundorf, der Nabu-Stadtbeauftragten für Velbert, unter 0157 34 55 66 10 oder auf nrw.nabu.de.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben