Ausstellung

Neue Bauhaus-Schau im Museum zeigt Türgriffe und Beschläge

Das Museum Abstküche in Heiligenhaus lädt zu einer neuen Sonderausstellung ein. Eröffnet wird sie am Sonntagmorgen, 21. Juli, um 11 Uhr.

Das Museum Abstküche in Heiligenhaus lädt zu einer neuen Sonderausstellung ein. Eröffnet wird sie am Sonntagmorgen, 21. Juli, um 11 Uhr.

Foto: Socrates Tassos

Heiligenhaus.  Vor 100 Jahren wurde das „Staatliche Bauhaus“ gegründet. Das Jubiläum dieser Architekturschule ist Anlass für die Ausstellung im Museum Abtsküche

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am 1. April 1919 wurde in Weimar das „Staatliche Bauhaus“ gegründet. Das hundertjährige Gründungsjubiläum der berühmten Kunst-, Architektur- und Designschule ist Anlass für eine neue Sonderausstellung des Geschichtsvereins Heiligenhaus im Museum Abtsküche, Abtskücher Straße 37. Die Schau „100 Jahre Bauhaus – Türdrücker und Fenstergriffe für eine neue Architektur“ geht von diesem Sonntag (21. Juli) bis 20. Oktober und zeigt rund um den sogenannten Gropius- oder Bauhausdrücker eine Auswahl unterschiedlichster Beschläge, die zwischen 1910 und 1940 aus den verschiedenen Strömungen der Moderne und des Neuen Bauhauses heraus entstanden sind – also vom Bauhaus mit beeinflusst wurden.

Zusätzlich werden originale Ansichtskarten von Bauten der Moderne präsentiert, die einen Blick auf die Architektur ermöglichen, für die die Beschläge entstanden sind und die zum Teil aus den abgebildeten Bauten stammen. Die Öffnungszeiten sind: mittwochs von 15 bis 18 Uhr, samstags von 13 bis 17 Uhr und sonntags von 11 bis 17 Uhr. Bei der Ausstellungseröffnung am Sonntag um 11 Uhr wird der Leihgeber aller Exponate, der Dessauer Harald Wetzel, selbst in die Schau einführen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben