Weiterer Corona-Fall in Heiligenhaus

In Heiligenhaus ist nun ein weiterer Corona-Test positiv ausgefallen (Symbolbild).

In Heiligenhaus ist nun ein weiterer Corona-Test positiv ausgefallen (Symbolbild).

Foto: Volker Herold / FUNKE Foto Services

Heiligenhaus.  Am Wochenende meldete der Kreis einen zweiten Corona-Fall in Heiligenhaus. Zuvor hatte sich jemand aus dem Familienzentrum Löwenzahn angesteckt.

In Heiligenhaus gibt es einen zweiten Corona-Infektionsfall. Das meldete der Kreis Mettmann am Wochenende. Zuvor hatte die Stadt am Freitag mitgeteilt, dass eine Mitarbeiterin des städtischen Familienzentrums Löwenzahn in der Unterilp positiv getestet worden war (WAZ v. 4. Juli). Die Gruppe, in der sie tätig war, wurde geschlossen, 21 Kinder mussten sich in Quarantäne begeben.

Zuvor seit dem 23. Juni keine Infektion gemeldet

Davor hatte es seit dem 23. Juni keine gemeldete Corona-Infektion mehr in Heiligenhaus gegeben. Ob der am Wochenende bekannt gewordene Fall in Zusammenhang mit der Einrichtung in der Unterilp steht, wurde noch nicht mitgeteilt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben