Spende

2000 Euro für die Ferienspiele im Sauerlandpark

Spende an Ferienspiele im Sauerlandpark.

Spende an Ferienspiele im Sauerlandpark.

Foto: Carolin Meffert

Hemer.  Für die Kinder der fünf offenen Ganztagsschulen bieten die Ferienspiele im Sauerlandpark ein buntes Ferienprogramm.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Abenteuerliche Schatzsuchen, Monsterschuhe basteln, eine eigene Lavalampe bauen oder Tennis ausprobieren: Für die Kinder der fünf offenen Ganztagsschulen bieten die Ferienspiele im Sauerlandpark ein buntes Ferienprogramm unter der Leitung des evangelischen Kirchenkreises. „Fünf Wochen in den Ferien sind wir im Sauerlandpark ein fester Bestandteil“, erklärt Erich Reinke, Leiter des evangelischen Jugendreferats. Die Mädchen und Jungen können täglich an ein bis zwei Workshops aus einer Vielzahl an Kreativ- und Sportangeboten teilnehmen oder auf dem Gelände des Sauerlandparks frei spielen.

Bis zu 280 Kinder werden bei den Ferienspielen betreut und mit Essen versorgt. Für berufstätige Eltern ist das Ferienprogramm zu einer wichtigen Entlastung während der langen Sommerferien geworden. „Für die meisten Familien ist es nicht möglich, sechs Wochen in den Sommerferien in den Urlaub zu fahren. Daher ist es auch eine Wahnsinnsmöglichkeit für die Kinder, die Ferien hier zu verbringen. Der Sauerlandpark ist dafür sehr gut geeignet“, so Erich Reinke. Seit bereits zehn Jahren unterstützt die Sparkasse Märkisches Sauerland Hemer-Menden das Ferienangebot. So überreichte auch dieses Jahr Dr. Christian Wingendorf, Vorstandsmitglied der Sparkasse, einen Scheck über 2000 Euro. „Die Kinder werden hier richtig gut pädagogisch betreut und die Ferienspiele sind immer super organisiert, daher unterstützen wir das Projekt immer wieder gerne“, erklärt Dr. Christian Wingendorf.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben