US Cars

Chromblitzende US-Cars und Harleys

US Car Treffen Route 46 im Sauerlandpark mit Ron Williams

US Car Treffen Route 46 im Sauerlandpark mit Ron Williams

Foto: Carmen Ahlers

Hemer.   Amerikanische Lebenskultur steht am Wochenende beim „Route 46-Festival“ im Sauerlandpark im Mittelpunkt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Trockenes Wetter ist vorausgesagt, und das ist wichtigste Voraussetzung, damit die Liebhaber von chromblitzenden US-Cars und kultigen Harley Davidsons ihren Schmuckstücken frische Luft gönnen. So werden sich am Samstag wohl viele Besitzer von US-Schlitten und Harley Davidsons auf den Weg nach Hemer machen, um beim Festival „Route 46“ im Sauerlandpark ihre zwei- und vierrädrigen Schmuckstücke zu präsentieren. Rundherum erwartet die Besucher am Wochenende amerikanische Lebenskultur und viel Musik.

Harley-Davidson Club unterstützt das Treffen

Der US-Car-Club NRW ist bereits ein beliebter Gast im Sauerlandpark, jetzt kommt mit den Harleys eine weitere Attraktion hinzu. Der 1973 in Köln gegründete Harley-Davidson-Club Deutschland, der mittlerweile in acht Regionen aufgeteilt ist und über mehr als 600 Mitglieder verfügt, unterstützt das Treffen in Hemer und hat es in der Szene bekannt gemacht. „Deshalb dürfen wir uns sicherlich über besondere Maschinen und besondere Menschen freuen, die am Wochenende in den Sauerlandpark kommen werden“, sagt Eventleiter Oliver Geselbracht.

Alle Besucher dürfen sich am Samstag ab 9.30 Uhr einerseits auf ganz besondere Kultklassiker auf Rädern freuen und andererseits auf den musikalischen Teil des Route 46-Festivals. Schon am Samstagabend, wenn auch Dauerkarten-Gäste zum XXL-Grillen oder zur Auflösung des Gewinnspiels „Dauerkarten-Glück“ in den Park kommen, gibt es ab 18 Uhr Live-Musik von Johnny & The Boom Chucks. Die Jungs und Mädels stehen für Rock’n’Roll, Rhythm & Blues und Rockabilly – mit einem Hauch Punk-Rock.

Sonntag von 9.30 Uhr bis 18 Uhr ist dann erst recht Familientag beim Route 46-Festival. Während die Eltern die chromglänzenden US-Cars oder Harleys genau in Augenschein nehmen können, genießen ihre Kinder eine typisch amerikanische Spielparty im Western-Stil mit Bullen reiten, Hufeisen-Werfen, Marterpfahl schlagen oder Bohnendosen befeuern.

Ron Williams stellt die schönsten Amischlitten vor

Außerdem präsentiert, schon traditionell, Entertainer und Moderator Ron Williams die schönsten US-Cars und prämiert ihre Besonderheiten. Dazu gibt es auf dem Himmelsspiegel nicht nur die besten Bilder und Gespräche übertragen auf die LED-Leinwand, sondern auch jede Menge Infos über die amerikanische Lebensweise für alle Highway-Reisenden. „Ron ist selbst US-Car-Fan und hat ein besonderes Schmuckstück in der Garage“, weiß Oliver Geselbracht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben