Sauerlandpark

Das Blumenmeer erwartet die Besucher

Der Sauerlandpark ist aufgrund der Corona-Krise geschlossen, aber es ist wahrscheinlich, dass er am 7. Mai seine Pforten wieder öffnet.  

Der Sauerlandpark ist aufgrund der Corona-Krise geschlossen, aber es ist wahrscheinlich, dass er am 7. Mai seine Pforten wieder öffnet.  

Foto: Wolfgang Meutsch

Hemer.  Im Sauerlandpark werden aktuell die Vorbereitungen für eine Öffnung am 7. Mai getroffen.

51 Tage nach seiner Schließung könnte der Sauerlandpark Hemer am Donnerstag, 7. Mai wieder seine Tore öffnen. Das heißt, die Bürger haben doch noch die Möglichkeit, den Sauerlandpark mit all seiner Blütenpracht zu besuchen. Möglich wird das aufgrund der neuen, ab Montag gültigen Fassung der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW. Diese sieht einerseits die Möglichkeit der Öffnung von Landschaftsparks am Montag vor, die Öffnung von Spielplätzen, unter bestimmten Voraussetzungen, ab Donnerstag.

Warten auf die Freigabe der Stadt

„Anders als andere Landschaftsparks verfügen wir über eine so große Anzahl an Spielplätzen, die ein Herzstück unseres Sauerlandparks bilden. Ihn ohne sie zu öffnen, macht keinen Sinn. Also werden wir auf Donnerstag warten und nach Freigabe der Stadt Hemer unseren Park öffnen“, sagt Thomas Bielawski, Geschäftsführer des Sauerlandparks Hemer.

Bis zum Donnerstag gilt es für das Team des Parks, alle notwendigen Vorbereitungen zu treffen. „Noch stehen uns nicht alle Informationen zur Verfügung, was wir zu organisieren haben. Deshalb warten noch zahlreiche Gespräche auf uns, die wir führen und Antworten bekommen müssen“, so Bielawski weiter. Der Sauerlandpark hofft, zu Wochenbeginn alle notwendigen Details veröffentlichen zu können.

Das Autokino im Sauerlandpark wird ohne Veränderungen fortgeführt. Der Zugang zum Park selbst wird bis mindestens zum 17. Mai über den Eingang an der Platanenallee erfolgen. Sollte der Sauerlandpark am Donnerstag geöffnet werden, steht auch der Ticketshop zur Verfügung.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben