Jubiläum

Enger Zusammenhalt seit mehr als sieben Jahrzehnten

Die gemeinsame Fröhlichkeit ist Charlotte und Hugo Wienand über mehr als 70 Jahre hinweg immer wichtig gewesen.

Die gemeinsame Fröhlichkeit ist Charlotte und Hugo Wienand über mehr als 70 Jahre hinweg immer wichtig gewesen.

Foto: Hendrik Schulze Zumhülsen

Hemer.  Charlotte und Hugo Wienand haben gestern ihre Gnadenhochzeit gefeiert. Kennengelernt hat sich das Paar beim Theaterspielen.

Wenn man nach 70 Jahren Ehe noch ausgelassen gemeinsam lachen kann, dann ist im Leben etwas richtig gelaufen. So auch bei Charlotte und Hugo Wienand, die am Mittwoch ihre Gnadenhochzeit gefeiert haben. Am Samstag folgt die mittlerweile siebte Segnung der Verbindung nach der Hochzeit. Die Hölzerne, die Rosenhochzeit, die Silber- und Goldhochzeit, sowie die Diamantene und die Eiserne Hochzeit liegen hinter dem Paar.

Zusammen getanzt, gesungenund Theater gespielt

Kennengelernt haben sich Charlotte und Hugo Wienand beim Theaterspielen. In einem Stück der Theaterabteilung der Kolpingsfamilie spielt sie die Gouvernante und er den Bankdirektor. Kurz vorher war er aus der russischen Kriegsgefangenschaft zurückgekehrt. „Meine Frau war der Star“, erzählt er. Das Paar lernt sich kennen und lieben, vor 70 Jahren folgt die Hochzeit. „Da haben wir uns versprochen, zusammenzubleiben“, erinnert sich Charlotte Wienand.

Hugo Wienand arbeitet als Uhrmachermeister und später in der Zählerwerkstatt bei RWE. Sie ist Einzelhandelskauffrau und mit 24 Jahren schon Abteilungsleiterin. „Damals waren die Zeiten anders“, sagt sie. Als die Kinder kommen, übernimmt sie den Haushalt und kümmert sich um den Nachwuchs. Zwei Kinder, ein Sohn und eine Tochter, entstammen der Ehe. Charlotte und Hugo Wienand haben zudem vier Enkelkinder und zwei Ur-Enkelkinder.

Vor allem die gemeinsame Fröhlichkeit gibt das Paar als Grund an, warum beide bisher 70 Jahre glücklich miteinander leben. „Wir halten als Familie zusammen und sind für den anderen da. Das gibt uns Halt“, erklärt Charlotte Wienand. Tochter Maria Köntopp blickt auf ihre Kindheit zurück und kommentiert: „Einen lauten Streit habe ich damals nie erlebt.“

Ebenso hat das Paar – solange das möglich war – zusammen getanzt. Das Paar singt 40 Jahre zusammen im Kirchenchor. Charlotte Wienand töpfert, spielt Theater. Sein großes Hobby ist das Haus, das die Familie vor 50 Jahren erbaut hat. „Das war alles Eigenleistung“, erklärt Hugo Wienand. Ein weiteres Hobby ist das Modellfliegen.

Pastor Auffenberg kommt für Segnung nach Hemer

Die Verbindung der beiden soll am Samstag noch einmal gesegnet werden. Pastor Wilhelm Auffenberg, ein langjähriger Freund der Familie, kommt aus Lünen. Auch Enkeltochter Christine Rosner, die vor kurzem in Castrop-Rauxel ordiniert wurde, nimmt an der Segnung teil. „Wir sind eine ökumenische Familie“, sagt Hugo Wienand.

Insgesamt blicken die beiden glücklich auf die gemeinsam verbrachte Zeit zurück. Hugo Wienand sagt: „Ich wünsche allen Menschen, denen es nicht gut geht, dass sie etwas von unserem Glück abbekommen“.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben