Sauerlandpark

Gewinnspielaktion „DauerkartenGlück“ wird verschoben

Dauerkartenbesitzer müssen sich gedulden. Die Verlosung findet erst einmal nicht statt. Die Gewinn-Dosen sollen ungeöffnet bleiben.

Dauerkartenbesitzer müssen sich gedulden. Die Verlosung findet erst einmal nicht statt. Die Gewinn-Dosen sollen ungeöffnet bleiben.

Foto: Privat

Hemer.  Sauerlandpark bittet darum, die Dosen weiterhin ungeöffnet aufzubewahren.

Es war als eines der vielen Highlights des Geburtstagsjahres des Sauerlandparks Hemer geplant, doch auch dieser Event fällt nun endgültig den Auswirkungen der Corona-Krise zum Opfer. „Wir werden unser DauerkartenGlück, unsere Gewinnspielaktion für unsere Dauerkarten-Inhaber, nicht, wie geplant, am Freitag, 12. Juni auflösen können, da der Tag der Dosenöffnung und Preisverteilung als Großveranstaltung geplant war und so noch immer nicht durchgeführt werden darf“, erklärt Thomas Bielawski, Geschäftsführer des Sauerlandparks Hemer.

In den zurückliegenden Wochen hat der Park, wie es in der Pressemitteilung heißt, immer wieder neue Ansätze geprüft. Doch keine der Ideen habe sich derzeit realisieren lassen. Aufgrund der anhaltenden Situation können die Verantwortlichen derzeit auch noch keinen neuen Termin für die Öffnung der Dosen und damit die Verteilung der Preise bekannt geben. „Fakt ist, dass kein Preis verloren geht, Fakt ist, dass all diejenigen eine Chance haben zu gewinnen, die im eigentlichen Geburtstagsjahr eine Dauerkarte für den Park gekauft haben“, versichert der Geschäftsführer des Parks

Hauptpreis ist ein neuer Renault Twingo

Deshalb bittet der Sauerlandpark alle Dauerkarten-Käufer, ihre Dosen weiterhin ungeöffnet aufzuheben und für den neuen Öffnungstermin bereit zu halten. Unter allen, die im Jahr 2020 eine Dauerkarte gekauft haben, verlost der Sauerlandpark mit seiner Aktion „DauerkartenGlück“ einen nagelneuen Renault Twingo, zur Verfügung gestellt vom Autohaus Pape aus Iserlohn, eine Bankreise der Märkischen Bank, einen Reisegutschein des Reisebüros Rosier, einen Goldbarren der Sparkasse Märkisches Sauerland Hemer-Menden und einen Panasonic TV von Radio Hennecke – auch weitere.

Bis zum 31. August gilt bisher das Verbot von Großveranstaltungen, worunter auch das Konzertwochenende Ende August zählt. Auch beliebte Feste wie der „Fantastische Tag“, das „Garten und Ambiente“, Route 46“, das Hüpfburgenfest und das große Geburtstagsfest zum Zehnjährigen müssen aufgrund der Corona-Gefahr ausfallen. Für die Zeit bis Ende Juni hatte der Sauerlandpark alle Veranstaltungen abgesagt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben