Cyberangriff im EN-Kreis: Hacker haben sich auf die Seiten der AVU geschaltet. So ist der Stand der Dinge beim heimischen Energieversorger.

Auf der unternehmenseigenen Internetseite der AVU lesen die Kunden derzeit, dass das Online-Kundenportal und die Online-Service-Angebote aus technischen Gründen nicht erreichbar sind. Auch telefonisch sei die AVU derzeit vorübergehend nicht erreichbar. Der Grund ist ein Hacker-Angriff, der zwar abgewendet werden konnte, der aber dennoch seine Spuren hinterlässt.