Herdecke. Einstimmig verabschiedet der Rat den Etat für 2024, die Haushaltssperre gilt weiter. Es gab vereinzelt Streit, etwa zur Sanierung des Freibads.

Von der Geldnot und anhaltenden Haushaltssperre der Stadt Herdecke dürften mittlerweile so gut wie alle aus der Bürgerschaft erfahren haben. Die Schließung der Bücherei an der Hauptstraße 43 resultiert nun aus dieser Misere. In der Ratssitzung standen weitere Themen mit teils erheblicher finanzieller Tragweite auf der Tagesordnung.