Verkehr

Auch in Wetter: Neue Busse ab sofort unterwegs

Die neuen Gelenkbusse werden überwiegend auf den Schnellbuslinien und im städteübergreifenden Verkehr zum Einsatz kommen. Darüber freuen sich Peter Bökenkötter, VER-Geschäftsführer, VER-Aufsichtsratsvorsitzender Daniel Pilz, Landrat Olaf Schade sowie Philipp Welsch, VER-Geschäftsleiter Instandhaltung.

Die neuen Gelenkbusse werden überwiegend auf den Schnellbuslinien und im städteübergreifenden Verkehr zum Einsatz kommen. Darüber freuen sich Peter Bökenkötter, VER-Geschäftsführer, VER-Aufsichtsratsvorsitzender Daniel Pilz, Landrat Olaf Schade sowie Philipp Welsch, VER-Geschäftsleiter Instandhaltung.

Foto: VER

Wetter/Ennepe-Ruhr.  Mehr Komfort und Sicherheit für Fahrgäste in Wetter. VER setzt neue Gelenkbusse mit neuen Farben ein.

Pünktlich zum Jahresanfang sind fünf neue Gelenkbusse im Ennepe-Ruhr-Kreis unterwegs. Profitieren könnten davon zunächst Schülerinnen und Schüler: Die neuen Fahrzeuge sind auch im Schülertransport unterwegs, und den leisten in Wetter auch die großen Gelenkbusse. Mit den neuen Bussen kommen auch andere Farben zum Einsatz: Vom bisherigen Orange der Verkehrsgesellschaft Ennepe-Ruhr (VER) müssen die Fahrgäste langsam Abschied nehmen.

Die neuen Busse des Herstellers EVO Bus (Mercedes) sind äußerlich am grün-weiß-roten Design zu erkennen – dem bekannten Symbol der Kooperation östliches Ruhrgebiet (KöR), der wahrscheinlich größten und erfolgreichsten Kooperation der Nahverkehrsbranche in Deutschland, und damit sind sie die ersten Fahrzeuge, die im Rahmen der Kooperation von der VER angeschafft wurden. Zu den Kooperationsunternehmen zählt auch die Bogestra.

Aktive Warnung bei Gefahren

Die Neuen verfügen über ein Abbiege-Assistenzsystem (Sideguard), das die Fahrerinnen und Fahrer beim Entdecken von bewegten Hindernissen beim Spurwechsel unterstützt. Dieser sogenannte Totwinkel-Assistent trägt entscheidend zur Verbesserung der Wahrnehmung zum Beispiel von Radfahrern bei. Zudem besitzen die Busse noch einen Bremsassistenten, der aktiv vor Gefahrensituationen warnt. Beide zusätzlichen Sicherheitsmerkmale unterstützen die Fahrerinnen und Fahrer im Tagesgeschäft, und erhöhen die Sicherheit. Sie werden erstmals bei der VER eingesetzt.

Auch kommt erstmals der für den Dieselantrieb umweltfreundlichste Motor-Standard Euro VI D zum Einsatz. Neben der Lackierung der Busse im KöR-Design mit den NRW-Farben ist das neue grau-grüne Innenraumdesign mit Holzfußbodenoptik, grauen Kunstledersitzen und Haltestangen in Edelstahl besonders hervorstechend. Alle Komponenten sind nicht nur optisch gelungen, sondern die neuen Kunstledersitze sind auch wesentlich einfacher zu reinigen und bieten somit einen höheren und hygienischeren Sitzkomfort. Entscheidend ist aber der Vorteil beim Einkauf der Fahrzeuge als Teil einer deutlich größeren Bestellung.

Bekanntes Kleid in Herdecke

Auf den Linien 553 und 555 durch Wetter nach Herdecke verkehren einfache Linienbusse. Die neuen Fahrzeuge sind für Schülerfahrten in Wetter im Einsatz. In Herdecke werden die Gelenkbusse mit Schülern weniger zur Unterstützung fahren. Die Herdecker kennen die langen Linienbusse in den NRW-Farben dennoch: Die Bogestra ist im grün-weiß-roten Kleid bereits auf der Linie 376 auch in Herdecke unterwegs.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben