Umwelt

Auf den Spuren von Batman in Wetter und Herdecke

| Lesedauer: 2 Minuten
Die Fledermauskästen haben die Kinder während der Veranstaltungsreihe „Tierisch gut“ selbst gebastelt.

Die Fledermauskästen haben die Kinder während der Veranstaltungsreihe „Tierisch gut“ selbst gebastelt.

Foto: Privat

Wetter/Herdecke.  Warum sehen Fledermäuse mit den Ohren und legen keine Eier? Die Kinder bei der Veranstaltungsreihe „Tierisch gut“ kennen die Antworten.

Um Kinder für ein Naturthema zu begeistern, ist es wichtig, ihre Neugierde und ihr Interesse zu wecken. Und da Superhelden bei vielen Kindern angesagt sind, lassen sich natur- und umweltpädagogische Veranstaltungen auch mit einem Plausch über Hulk, Captain America, Supermann oder Spiderman beginnen. Und natürlich Batman – klar! Den kennt fast jedes Kind im Grundschulalter.

Batman … Warum entschied sich diese Heldenfigur eigentlich für das Tragen eines Fledermauskostüms? Spätestens jetzt stand bei der Veranstaltung des Vereins Gundermann „Tierisch Gut“ fest: Batman ist nachts unterwegs, er fliegt und ist einfach cool. Wie eine Fledermaus. „Es ist wichtig, Kinder da abzuholen, wo sie sich gerade befinden und sie auf spielerische Art aus ihrer Komfortzone zu locken. Die kindliche Neugierde und ihre Begeisterungsfähigkeit sind dabei die besten Helfer und Motivatoren“, so die Natur- und Umweltpädagogin Janina Peitz, die für die Umsetzung und Durchführung der Veranstaltungen verantwortlich ist.

Wir halten fest: Fledermäuse tragen Fell statt Federn, haben einen Mund statt Schnabel, tragen Flughäute statt Flügel und legen keine Eier. Fledermäuse sind eben Säugetiere und zwar ganz Besondere. Sie sind Meister des Insektenfangs, ziehen ihre Babys mit viele Liebe in Wochenstuben groß, leben in Baumhöhlen, Mauerritzen oder alten Gemäuern und haben eine ganz großartige Fähigkeit. Sie verfügen über die Kunst der Ultraschall-Echoortung und können ihre für uns nicht hörbaren Rufgeräusche damit sichtbar machen. Sie sehen quasi mit ihren Ohren und können in der dunkelsten Nacht selbst die kleinste Mücke erkennen.

Die insgesamt 23 Kinder, die in den Herbstferien in Herdecke und in Wetter bei der von der Bürgerstiftung Herdecke finanzierten Veranstaltungsreihe „Tierisch Gut“ teilnahmen, haben in spielerischen Aktionen die Fähigkeiten, Geräuschen zu folgen, selbst unter Beweis stellen müssen und sind in die Rolle von Batman Co. geschlüpft.

Trotz ihres friedvollen Wesens leiden viele Fledermäuse unter dem Rückgang ihrer Nahrung, den Insekten, sowie geeigneten Verstecken und Quartieren. Alle Teilnehmer erhielten daher einen Fledermauskasten sowie eine Anleitung, wie dieser adäquat anzubringen ist, damit die kleinen Fledertiere diesen auch annehmen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Herdecke / Wetter

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben