Planung

Bei Bonsmanns Hof in Herdecke: Widerstand gegen Gewerbe

Im Gespräch für Gewerbe: Die Wiese an der Wittbräucker Straße.

Im Gespräch für Gewerbe: Die Wiese an der Wittbräucker Straße.

Foto: Steffen Gerber

Herdecke.  Ein Antrag von CDU, Grünen und FDP in Herdecke zur Gewerbeansiedlung bringt Anwohner auf die Barrikaden.

Vor wenigen Tagen haben CDU, Grüne und FDP einen gemeinsamen Antrag zu Gewerbeflächen in Herdecke vorgestellt. Neben der Suche nach Gewerbebrachen und Ausgleichsflächen geht es auch um Weichenstellungen für eine Ansiedlung von Gewerbe an der Wittbräucker Straße in der Nähe von Bonnsmanns Hof. Bei Anliegern regt sich Protest, wie zwei Vertreter in der Fragestunde für Einwohner jetzt im Bauausschuss deutlich machten. Sie fühlen sich im Vorfeld nicht ausreichend informiert und wollten wissen, welche Art von Gewerbe (auch Produktion?) denn angesiedelt werden solle.

So weit es es längst noch nicht, versicherte Ausschussvorsitzender Ulrich Schwellenberg (SPD). Wie Vertreter anderer Fraktionen auch bot er Gespräche mit den Anwohnern an. Die hatten zuvor angekündigt, Anwälte einzuschalten: „Seien Sie sicher, wir werden gegenhalten“, so einer ihrer Vertreter.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Herdecke Wetter

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben