Krankentransport

„Bissige“ Wittenerin (29) attackiert in Wetter Polizistin

Eine „psychisch labile Frau“ aus Witten hat bei einer Auseinandersetzung in Wetter eine Polizistin gebissen.

Eine „psychisch labile Frau“ aus Witten hat bei einer Auseinandersetzung in Wetter eine Polizistin gebissen.

Foto: STEFAN AREND / FUNKE Foto Services

Wetter.  Polizeibeamtin gebissen: Während eines Krankentransports sprang eine Frau aus Witten (29) auf die Grundschötteler Straße. Und sorgte für Tumulte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Dienstag rief in Wetter die Besatzung eines Krankentransportes die Polizei zur Unterstützung. Die Rettungssanitäter waren auf dem Weg, eine 29-jährige Wittenerin in ein Krankenhaus zu bringen.

Auf der Grundschötteler Straße sprang die Frau laut Mitteilung unerwartet aus dem Transportfahrzeug und lief auf die Fahrbahn der Grundschötteler Straße. Die Streifenbesatzung versuchte nach dem Eintreffen, den Sanitätern zu helfen, um die „psychisch labile Frau“ (so die Polizei) wieder in den Krankenwagen zu führen. Bei dem Versuch wehrte sich die Frau den Angaben zufolge massiv und biss einer 28-jährigen Polizeibeamtin in die Hand.

Die Frau musste gefesselt werden, ehe sie wieder in das Fahrzeug gebracht wurde. Anschließend kam sie in ein Krankenhaus.

Der Verkehr der Grundschötteler Straße wurde für den Zeitpunkt des Einsatzes zum Schutz aller Beteiligten kurzfristig gesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben