Gesundheit

Corona: Vier gesunde Patienten im Ennepe-Ruhr-Kreis

Der Test ist negativ: Insgesamt vier ehemalige Corona-Patienten sind geheilt.

Der Test ist negativ: Insgesamt vier ehemalige Corona-Patienten sind geheilt.

Foto: Sebastian Gollnow / dpa

Ennepe-Ruhr.  Es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht. Die Schlechte: Es gibt wieder mehr Infizierte. Die Gute: Vier Patienten sind wieder gesund.

Erfreuliche Nachrichten vom Ennepe-Ruhr-Kreis: Die Zahl der vom Coronavirus genesenen Menschen im Kreis ist auf vier Personen gestiegen. Zu der bereits bekannten Hattingerin kommen eine weitere Person aus Hattingen sowie zwei aus Witten.

Die Zahl der Corona-Fälle im Ennepe-Ruhr-Kreis liegt aktuell bei 83 (Stand: Montag, 23. März, 15 Uhr). Davon wurden 15 in Herdecke und sechs in Wetter gezählt. Als begründete Verdachtsfälle gelten aktuell 509 Bürgerinnen und Bürger – davon in Herdecke 55 und in Wetter 27.

Für die bestätigten Fälle sowie für die begründeten Verdachtsfälle ist häusliche Quarantäne angeordnet. Insgesamt gilt die Vorgabe der Quarantäne für 1.377 Personen im Kreis.

Ein weiteres Mal reagiert die Kreisverwaltung zu Wochenbeginn auf die steigende Zahl notwendiger Tests. Ab heute sind die inzwischen vier Fahrzeuge der mobilen Diagnostik zwischen 11 und 17 Uhr und damit täglich zwei Stunden länger als bisher unterwegs. Effekt: Das Gesundheitsamt kann ab sofort 60 statt bisher 40 Bürger pro Tag ansteuern lassen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben