Service

Die Natur genießen und beim Wandern Preise abstauben

Herdecke/Wetter.   Der Westfalen-Wanderweg ist die beliebte 216 Kilometer lange Strecke, die unter anderem durch Wetter und Herdecke führt.

Rein in die Schuhe und auf Schusters Rappen über den Westfalen-Wanderweg. Das macht Spaß – und kann sich lohnen, denn Wanderer können mit ihrem Westfalen-Wanderweg-Pass wieder Stempel sammeln und gewinnen.

Durch 19 Städte und Gemeinden

216 Kilometer lang ist der Westfalen-Wanderweg, der von Hattingen entlang von 19 Städten und Gemeinden in vier Kreisen nach Altenbeken unter anderem durch Wetter und Herdecke führt. Gleich die zweite, der insgesamt elf Etappen führt durch die beiden Ruhrstädte. Ausgangspunkt für diesen Teil der Strecke ist das Haus Witten an der Ruhrstraße. Von dort aus geht es durch das Waldgebiet bis zum Haus Hohenstein und dem Berger-Denkmal. Auf gleicher Höhe geht es zum Wanderparkplatz Kohlensiepen, und später abwärts durch das Waldgebiet. Wieder unten im Tal angekommen, führt die Tour über den Gederbachweg vorbei an Gut Obergedern bis hin zur Ender Talstraße nach Herdecke. Nächstes Etappenziele ist dann Haus Schede. Von dort geht es an der wetterschen Kaiserstraße entlang zur historischen Burg und Freiheit und dann hinauf bis zum Harkortturm. Weiter geht es auf dem Höhenweg in Richtung Herdecke bis zur Stadtmitte. Die dritte Etappe führt dann aus Herdecke hinaus – unter anderem bis zur Hohensyburg nach Dortmund. Doch die heimischen Wege sind nicht die einzigen lohnenswerten Ziele auf dem Weg. Um den Reiz der Strecke noch zu erhöhen, bietet die zuständige Arbeitsgemeinschaft Westfalen-Wanderweg aus Unna die Möglichkeit, sich einen Wanderpass von der Internetseite herunterzuladen und damit Preise zu gewinnen.

Frist bis Oktober

So geht es: Den Pass von der Internetseite www.westfalenwanderweg.de herunterladen und an den aufgelisteten Stellen abstempeln lassen. Wer seinen Pass mit mindestens einem Stempel bis Ende Oktober einreicht, erhält – je nach Anzahl der Stempel – eine tolle Belohnung. Passbesitzer, die mindestens einen Stempel vorweisen können, bekommen einen Westfalen-Wanderweg-Pin. Ab dem dritten Stempel ist die Teilnahme an einer Verlosung mit attraktiven Preisen vorgesehen. Einsendeschluss ist Ende Oktober.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben