Feuerwehr

Feuerwehr Herdecke sucht ehrenamtliche Mitglieder

Harte Schule: Feuerwehrchef Hans-Jörg Möller (gelbe Weste) mit Prüfern, Ausbildern und den Teilnehmern der Grundausbildung.

Harte Schule: Feuerwehrchef Hans-Jörg Möller (gelbe Weste) mit Prüfern, Ausbildern und den Teilnehmern der Grundausbildung.

Foto: Feuerwehr Herdecke

Herdecke.  Die Feuerwehr Herdecke sucht Unterstützer, nicht nur für den Einsatz selbst, auch in der Organisation und Verwaltung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Sie sind auf der Suche nach einer neuen Aufgabe? Etwas, das nicht nur Ihnen selbst hilft, sondern auch Ihren Mitmenschen? – Mit diesen Sätzen beginnt das gemeinsame Anschreiben der Freiwilligen Feuerwehr Herdecke und der Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster, das in den nächsten Tagen bei ca. 8.800 Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Herdecke im Briefkasten landen wird. Beigelegt ist zudem ein Flyer der Freiwilligen Feuerwehr Herdecke.

Die Aktion ist Bestandteil der bereits seit 2017 laufenden landesweiten Feuerwehr-Werbekampagne des Ministeriums für Inneres und Kommunales NRW und des Verbandes der Feuerwehren in NRW e.V.. „Herdeckerinnen und Herdecker im Alter von 16 bis einschließlich 50 Jahre sollen mithilfe des Schreibens für eine ehrenamtliche Mitgliedschaft begeistert werden“, erläutert Mitgliederberater Jens Schumacher von der Freiwilligen Feuerwehr Herdecke.

Am 18. November 2019 und am 2. Dezember 2019 um 19.00 Uhr veranstaltet die Feuerwehr zwei Infoabende zu dem Thema an der Feuerwache, Herdecker Bach 4. Um eine Anmeldung wird gebeten. „Es gibt sehr vielfältige Tätigkeitsbereiche bei uns. Gesucht werden nicht nur Einsatzkräfte sondern auch Mitglieder für die neu gegründete Unterstützungsabteilung. Hier können beispielsweise Organisations- und Verwaltungstätigkeiten, die Steuerung einer Drohne zur Lageerkundung, Einsatzverpflegung, Unterstützung für die Kinder- und Jugendarbeit, die Betreuung von Familien und Kindern und vieles mehr übernommen werden“, so Schumacher, der hofft, dass der Funke überspringt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben