Museumstag

Geheime Orte in Wetter öffnen sich für einen Tag

Nicht nur der Abus-Schriftzug ist von damals: Ein Blick ins ABUS-Museum von heute.

Nicht nur der Abus-Schriftzug ist von damals: Ein Blick ins ABUS-Museum von heute.

Foto: Foto: ABUS

Wetter.  Kleine Stadt, erstaunliche viele Museen - in Wetter ist zum zweiten Mal „Museumstag“.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Samstag, 14. September, von 14 bis 18 Uhr ist es endlich so weit, dann öffnen die Museen der Firmen ABUS, Bleistahl, BURG sowie das Henriette Davidis Museum und das Heimatmuseum des Heimatvereins Wetter ihre Pforten. Es werden teils Führungen, teils offene Besichtigungen angeboten. Das Besondere an diesem Tag ist, dass einige der teilnehmenden Museen normalerweise nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind.

Die Besucher dürfen sich auf interessante Eindrücke und faszinierende Geschichten freuen. ABUS bietet zusätzlich, im Anschluss an die Führungen, noch eine Sicherheitsberatung an. Die Firma BURG lädt neben der Besichtigung ihres Museums alle Kinder ein, historische Schlösser zu bemalen, die sie anschließend mit nach Hause nehmen können.

Die Schönheit der Frauen

Das Henriette Davidis Museum am Elbscheweg in Wengern erinnert an die berühmte Kochbuchautorin (1801 - 1876) und ihre Epoche.

Für Begeisterung bei Groß und Klein sorgen im Bleistahl-Museum immer wieder die zahlreichen ausgestellten historischen Fahrzeugmodelle.

Im Heimatmuseum kann in Postkartenalben, Bild- und Bucharchiv gestöbert werden, und gleichfalls sind viele äußerst interessante Exponate zur Schlossgeschichte, zur Stadt Wetter oder zu Friedrich Harkort zu entdecken. Außerdem lädt der Heimatverein, nach dem Gang durch das Heimatmuseum, zu Kaffee und Kuchen ein.

Attraktives Quiz

Erstmalig besteht für alle Besucher des zweiten Museumstages die Möglichkeit am Gewinnspiel »Museums-Quiz« teilzunehmen. Fünf Fragen sind richtig zu beantworten, und der Teilnahmebogen muss am 14. September bis spätestens 18 Uhr in einem der teilnehmenden Museen abgegeben werden. Dann warten 20 attraktive Gewinne auf die Teilnehmer.

Stadtmarketing weiß mehr

Teilnahmebogen und Teilnahmebedingungen liegen am Museumstag in allen fünf Museen aus oder sind während der regulären Öffnungszeiten im Info-Büro des Stadtmarketing, Kaiserstraße 78 erhältlich oder können unter www.stadtmarketing-wetter.de heruntergeladen werden.

Ein Besuch der Museen ist leider aufgrund der unterschiedlichen baulichen Gegebenheiten nicht rollstuhlgerecht möglich. Alle weiteren Informationen rund um den Museumstag am Samstag, 14. September, stehen in einem Infoflyer, der im Info-Büro in der Kaiserstraße 78 und an vielen öffentlichen Stellen ausliegt sowie online unter www.stadtmarketing-wetter.de. Ferner informieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtmarketings Interessierte über weitere Details.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben