Gesundheit

Geschäfte in Wetter trotz Verfügung weiter geöffnet

Trotz der Allgemeinverfügung der Stadt, dass nur bestimmte Läden geöffnet haben dürfen, sind viele Geschäfte weiter im Betrieb. 

Trotz der Allgemeinverfügung der Stadt, dass nur bestimmte Läden geöffnet haben dürfen, sind viele Geschäfte weiter im Betrieb. 

Foto: Manuela Pavlovskis

Wetter.  Die Allgemeinverfügung der Stadt Wetter scheint noch nicht bei allen Geschäftsleuten angekommen zu sein. Sie öffneten trotz Verbots.

Einige Menschen dürften heute Morgen ihren Augen nicht getraut haben. Trotz der Allgemeinverfügung der Stadt Wetter, dass nur bestimmte Läden heute noch öffnen dürfen, ignorierten die Geschäfte und Dienstleister das Verbot und empfingen Kunden.

Die Begründungen der Einzelhändler und Ketten sind unterschiedlich. Während die Eisdiele im Ruhrtalcenter argumentiert, sie sei als Restaurant anzusehen, weil es ja auch einen Mittagstisch gebe, verweisen die Tedi-Mitarbeiter auf eine Konzernentscheidung. Die Begründung müsse in der Zentrale erfragt werden. Auch das Brillenstudio Apollo empfing seine Kunden noch, ebenso wie der Schlüsseldienst und das Nagelstudio.

Die Stadt Wetter hatte das anscheinend vorausgesehen. „Das Ordnungsamt wird die Einhaltung der Allgemeinverfügung kontrollieren und durch die Stadt gehen“, kündigt Stadtsprecher Jens Holsteg auf Nachfrage an. Dabei sollen nicht nur Geschäfte kontrolliert werden, sondern auch die Spielplätze.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben