Einkaufen

Herdecke: Late-Night-Shopping statt verkaufsoffener Sonntag

So wie hier beim Winterzauber 2019 erhofft sich die Werbegemeinschaft Herdecke eine gut besuchte Fußgängerzone an den Aktionstagen, 2. Oktober, 6. und 29. November sowie 4. Dezember.

So wie hier beim Winterzauber 2019 erhofft sich die Werbegemeinschaft Herdecke eine gut besuchte Fußgängerzone an den Aktionstagen, 2. Oktober, 6. und 29. November sowie 4. Dezember.

Foto: Ramona Richter

Herdecke.  Der verkaufsoffene Sonntag am 4. Oktober fällt in Herdecke aus. Dafür setzt die Werbegemeinschaft auf ein Late-Night-Shopping“ zwei Tage vorher.

Die Werbegemeinschaft Herdecke organisiert nach eigenen Angaben einen ganz besonderen Freitagabend. In „ganz entspannter Atmosphäre“ können Besucher am 2. Oktober abends nach Herzenslust einkaufen und Neues entdecken. Teilnehmende Händler und Dienstleister öffnen dann ihre Pforten von 18 bis 21 Uhr. Besondere Dekorationen und leuchtende Schaufenster mit neuen Herbstkollektionen sollen für das passende Ambiente sorgen.

In der Herdecker Gastronomie besteht demnach die Möglichkeit, den Einkaufs-Abend gemütlich ausklingen zu lassen. Alle teilnehmenden Händler und Gastronomen erkennt man an einem speziellen Aktions-Plakat im Fenster. Dieses „Late-Night-Shopping“ findet auch am 6. November und 4. Dezember (jeweils freitags) statt.

Für den Herdecker Einstieg in die Weihnachtszeit am ersten Advent plant die Werbegemeinschaft am verkaufsoffenen Sonntag, 29. November, ein schönes Rahmenprogramm, das Weihnachtsfans überraschen soll. Der verkaufsoffene Sonntag am 4. Oktober fällt wegen rechtlicher Unwägbarkeiten aus.

Weitere Auskünfte auf www.werbegemeinschaft-herdecke.de

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben