Feuerwehr

Herdecker Wehr rückt drei Mal aus

Drehleiterrettung im Kirchender Dorfweg.

Drehleiterrettung im Kirchender Dorfweg.

Foto: Feuerwehr Herdecke

Herdecke.  Drei Mal rückte Dienstag die Feuerwehr aus. Im Kirchender Dorfweg halfen die Einsatzkräfte mit der Drehleiter beim Tragen eines Patienten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Drei Mal war die Freiwillige Feuerwehr Herdecke am Dienstag im Einsatz. Eine Tragehilfe mit der Drehleiter musste am Morgen gegen 8.22 Uhr im Kirchender Dorfweg durchgeführt werden. Um 13.47 Uhr rückten die Kräfte zu einem sogenannten First Responder (Erste Hilfe) Einsatz in den Eicklohweg aus. Dort wurde ein Patient erstversorgt. Der Schwerpunkt dieser Erste-Hilfe-Einsätze liegt bei der Herz-Lungen-Wiederbelebung bei Menschen mit Kammerflimmern bzw. -flattern; dafür nutzen die Helfer einen Defibrillator. Der Vorteil für den Patienten liegt am schnellen Eintreffen der Erste-Hilfe-Kräfte, da die Überlebenschance mit jeder Minute bis zur Defibrillation um bis zu 10 % sinkt.

Weiter ging es für die ehrenamtlichen Helfer um 16.13 Uhr: Eine hilflose Person wurde hinter einer Wohnungstür aus der Straße „In der Mansbach“ gemeldet. Vor Ort öffnete der Patient die Tür eigenständig. Es lag keine Notfallindikation vor. Auch der Rettungsdienst konnte den Einsatz abbrechen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben