Bauen

Kita Heilkenstraße ist endgültig vom Tisch

Der Spielplatz an der Heilkenstraße bleibt, wo er ist und kann nun ausgebaut werden. 

Der Spielplatz an der Heilkenstraße bleibt, wo er ist und kann nun ausgebaut werden. 

Foto: Klaus Görzel

Wetter.  Mit dem Ratsbeschluss endet eine monatelange Debatte. Die Lokalpolitiker haben ihre Entscheidung aufgehoben.

Nun ist die ursprünglich geplante Kita an der Heilkenstraße endgültig vom Tisch. Der Rat hat in seiner jüngsten Sitzung den Ratsbeschluss vom 9. Juli 2019 zur Aufstellung eines Bebauungsplans aufgehoben ebenso wie die Änderung des Flächennutzungsplanes. Damit endet die Debatte um Kita-Standorte jedoch nicht.

Die Heilkenstraße ist für den Kita-Standorts zwar aus dem Rennen, dennoch muss die Stadt sich nach neuen geeigneten Flächen umsehen, denn es werden dringend neue Kita-Plätze benötigt. Baufachbereichsleiterin Birgit Gräfen-Loer verkündete in der Sitzung, dass inzwischen 29 Angebote und Vorschläge zu alternativen Grundstücken bei der Verwaltung eingegangen sind. Diese werden nun alle auf ihre Eignung geprüft.

Die Grünen hatten eine Anfrage gestellt, ob nicht die Öffentlichkeit an der Suche nach den geeigneten Grundstücken mit einem Aufruf beteiligt werden solle. Aufgrund der Fülle der bisherigen Vorschläge wurde das jedoch verneint.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben