Konzert

Meister an der Gitarre konzertiert in Herdecke

Gastiert in Herdecke: der Meistergitarrist Thibault Cauvin.

Foto: Veranstalter

Gastiert in Herdecke: der Meistergitarrist Thibault Cauvin.

Herdecke.   Mit Werken von Isaac Albéniz über Astor Piazzolla bis hin zu Mathias Duplessy gastiert der Gitarrist Thibault Cauvin im Werner-Richard-Saal.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In der Reihe „Meister von morgen“ präsentiert die Werner Richard - Dr. Carl Dörken-Stiftung am Sonntag, 16. September, den Meistergitarristen Thibault Cauvin mit Werken von Isaac Albéniz über Astor Piazzolla, B. Strayhorn bis M. Duplessy im Werner Richard Saal in der Wetterstraße 60 in Herdecke. Es gibt nur noch ein kleines Karten-Kontingent zum Preis von 10 Euro an der Abendkasse.

Der Beginn des Konzertes ist um 19 Uhr bei freier Platzwahl. Der Einlass findet ab 18 Uhr statt. Nach der Veranstaltung ist das Publikum eingeladen, im Foyer zu verweilen und den Künstler näher kennenzulernen.

Hingabe und Kreativität

Thibault Cauvin wurde „mit einer Gitarre in den Händen geboren“, die er von seinem Vater erhielt, der ebenfalls Musiker ist. Und von da an folgte er dem üblichen Weg – zunächst studierte er am Konservatorium in Bordeaux und später am Pariser Conservatoire National Supérieure und schloss sein Studium mit Auszeichnung ab. Gefeiert für seine Jugend, Hingabe und Kreativität, gewann er im Alter von erst 20 Jahren 36 Preise. Seit 15 Jahren ist Thibault Cauvin ständig auf Tour und spielt in den Konzertsälen der Welt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik