Lichtburg

Mit Rocky Horror in das neue Jahr

Starke Kostüme und Posen: Rock Horror im Stadtsaal.

Foto: Jana Peuckert

Starke Kostüme und Posen: Rock Horror im Stadtsaal. Foto: Jana Peuckert

Wetter.   Die Lichtburg in Wetter feiert mit einer besonderen Aufführung noch einmal schwungvoll den 25. Geburtstag. Richtig rund geht es bei den Liedern.

Es war eine wahrlich außergewöhnliche Vorstellung, die die Besucher des Stadtsaals am Silvesterabend zu sehen bekamen: Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Kulturzentrums Lichtburg präsentierten Koffertheater und Lichtburg die Lieder der Rocky Horror Show.

Bei den Songs geht es ab

Auf eine Inszenierung mussten die Künstler dabei allerdings verzichten, da ihnen das Recht dazu fehlte. Und so wurde aus der Vorführung kurzerhand eine Lesung. Die Darsteller hielten Textblätter in den Händen und standen still auf der Stelle. Die Handlung trug Christian Rabe vor. Er hielt sämtliche Reliquien vom Totenkopf, über eine Axt bis hin zu Ketchupflaschen an den entsprechenden Stellen hoch.

Trotz fehlender Aktion auf der Bühne gefiel dem Publikum, was es sah. Den Darstellern gelang es durch Mimik und mit viel Betonung das Publikum zu erreichen und gut zu unterhalten, was die vielen Lacher bewiesen. Doch längst nicht alles in der Show kam stehend daher. Die Darsteller konnten auch ihre Power zeigen. Nämlich immer dann, wenn die Künstler die Songs des Stückes zum Besten gaben. Da ließen sie ihrem Bewegungsdrang freien Lauf und sorgten für mächtig Stimmung.

Zuschauer sind textsicher

Das Publikum bekam aber nicht nur etwas zu sehen und zu hören. Vielmehr war auch mitmachen angesagt. Beim Einlass bekamen die Besucher eine Tüte in die Hand gedrückt. Darin befanden sich unter anderem Toilettenpapier, das bei der Geburt von Rocky umher geworfen werden musste, Toastbrot für den Trinkspruch, Wasserpistolen mit deren Hilfe das Publikum Regen imitierte und Zeitungen, um sich vor dem Regen zu schützen.

Viele Zuschauer gaben sich bei den Liedern textsicher. Sie sangen mit und bewegten sich im Takt. Ein rundum gelungener Ausklang des (Jubiläums-)Jahres!

Wer die Show noch sehen beziehungsweise erleben möchte, kann dies am Freitag, 5. Januar, tun. Dann gibt es die letzte Vorführung von Rocky.

Karten sind noch an der Abendkasse erhältlich.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik