Party

Neuer Termin für Oldie-Night im Stadtsaal Wetter

| Lesedauer: 3 Minuten
Am 23. Februar 2019 hat die letzte Oldie-Night der Feuerwehr im Stadtsaal Wetter stattgefunden. Seitdem wurde sie mehrfach aufgrund der Pandemie verschoben. Nun soll diesen Monat wieder gefeiert werden.

Am 23. Februar 2019 hat die letzte Oldie-Night der Feuerwehr im Stadtsaal Wetter stattgefunden. Seitdem wurde sie mehrfach aufgrund der Pandemie verschoben. Nun soll diesen Monat wieder gefeiert werden.

Foto: Manuela Pavlovskis

Wetter.  Der Löschzug Alt-Wetter freut sich, endlich wieder eine Oldie-Night anbieten zu können. Es gibt sogar noch Restkarten.

Zweieinhalb Jahre mussten die Fans und auch die Blauröcke des Löschzugs Alt-Wetter warten, nun ist die Oldie-Night für den 29. Oktober im Stadtsaal terminiert. „Einen ganz besonderen Dank sagen wir den über 420 Fans, die bis heute ihre bereits 2020 gekauften Eintrittskarten behalten haben“, so Organisator Detlef Fuge.

„Oldies but Goldies“. Unter diesem Motto werden alle Fans von gutem Blues, Beat und Rock’n Roll zur mittlerweile 28. Oldie-Night am Samstag, 29. Oktober, im Stadtsaal Alt-Wetter erwartet. Mit Framework aus Remscheid, Smithy aus Schwelm und MDD aus Hagen werden die bereits für 2020 vorgesehenen Bands für die entsprechende Stimmung sorgen. „Es bleibt also alles so, wie geplant“, so Feuerwehr-Pressesprecher Patric Poblotzki.

Framework, dieser Name steht für eine Coverband aus Remscheid, die weit über das Bergische Land hinaus bekannt ist und allen Seefestbesuchern 2022 noch bestens in Erinnerung sein sollte. Das Repertoire der vier Musiker und ihrer Sängerin Jasmin besteht sowohl aus den bekanntesten Rock- und Popsongs der letzten 40 Jahre als auch aus Stücken, die in den aktuellen Charts zu finden sind. Dass der Spaß an der Musik und die Freude am Spielen für sie wichtig sind, werden sie als erste Band des Abends unter Beweis stellen.

Ein bunt zusammengewürfelter Haufen begnadeter Musikchaoten - so oder so ähnlich könnte man Smithy nach eigener Aussage beschreiben. Rockmusik ist für jeden ein Begriff, doch Partyrock ist ein Erlebnis. Dies zu leben und zu lieben haben sich die sechs Musiker von Smithy zur Aufgabe gemacht und nehmen sich und die Musik dabei nicht immer ernst. Die Gruppe hat sich nicht auf eine bestimmte Epoche und Richtung festgelegt, sondern spielt die größten Partyhits der vergangenen vier Jahrzehnte – von BAP über Rolling Stones, Simple Minds, Bon Jovi, Metallica, Westernhagen, Tina Turner, Silbermond und vielen anderen. Liebhaber von Oldies oder der Neuen Deutschen Welle werden ebenso auf ihre Kosten kommen, wie Fans der gepflegten Rock-Musik.

MDD, dieses Kürzel steht für eine echte Hagener Band. MDD hießen früher und eigentlich heute noch: Mad Dillons Deputies. Während die Ursprünge der nicht unbedingt jüngsten aber beherzten Feierabendkapelle bis in die früheren Achtziger mit ausschließlich eigenem Material zurückreichen, präsentiert sich die Band heute mit einem überzeugendenden Mix aus Coverstücken und rockigen Eigenkompositionen. So breitgefächert wie das generationsübergreifende Altersspektrum der Akteure ist auch ihr Repertoire von alten wie jungen Klassikern aus Rock und Pop. Auftritte von MDD werden stets zu einem kurzweiligen Rock`n Roll-Erlebnis.

+++Weitere Nachrichten aus Wetter und Herdecke gibt es hier+++

Ab sofort werden nunmehr die Resteintrittskarten im Vorverkauf angeboten. „Leider müssen wir aufgrund allseits gestiegener Kosten auch die Eintrittspreise für die Restkarten auf 15 € anheben. Die bereits gekauften Karten behalten selbstverständlich zum alten Preis ihre Gültigkeit. Das ist ein kleines Dankeschön an unsere treuen Fans“, so Detlef Fuge.

Die Restkarten können erworben werden in der Bücherstube Draht, Kaiserstr. 95, bei Lotto Tabak Klein, Grundschötteler Str. 85 und für die Herdecker Oldie-Fans in der Buchhandlung Herdecke, Hauptstr. 21. An der Abendkasse kosten die Eintrittskarten 18 Euro, sofern es dann noch welche gibt. Auf eines sollten die Oldie-Fans aber auch in diesem Jahr wieder besonders Acht geben: Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Der Einlass erfolgt um 18 Uhr.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Herdecke / Wetter

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER