Kommentar

Populismus und fragwürdiger Zeitpunkt

Zunächst einmal dürfte Einigkeit darüber herrschen, dass der Landesbetrieb bezüglich Verkehrsplanung und Brückensanierung in Wetter ein schlechtes oder gar katastrophales Management betrieben hat. Nicht umsonst laufen Wetten, ob Berlins Flughafen eher fertig wird als die Freigabe am Obergraben erfolgt. Wer die A1-Baustellen an der Talbrücke Volmarstein und eine Ausfahrt weiter über die Gevelsberger Eichholzstraße hinzuzieht, kann jeden Ärger von Lkw- und Autofahrern nachvollziehen. Wohin mit der Wut? Die SPD wählt die Holzhammer-Methode. Luft ablassen über eine Internetseite, auf der Parolen wie „Protest jetzt“ und Musterschreiben stehen. Als der Verdruss wegen der Autobahn-Problematik wuchs, gründete sich das A1-Aktionsbündnis. Das ist (obwohl es auch nur bedingt hilft) konstruktiver als der parteipolitisch gefärbte Aktionismus der hiesigen Genossen. Die richten ihre Wut in Wahlkampfzeiten jetzt auch an den CDU-Minister. Das ist zu plakativ. (von Steffen Gerber)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zunächst einmal dürfte Einigkeit darüber herrschen, dass der Landesbetrieb bezüglich Verkehrsplanung und Brückensanierung in Wetter ein schlechtes oder gar katastrophales Management betrieben hat. Nicht umsonst laufen Wetten, ob Berlins Flughafen eher fertig wird als die Freigabe am Obergraben erfolgt. Wer die A1-Baustellen an der Talbrücke Volmarstein und eine Ausfahrt weiter über die Gevelsberger Eichholzstraße hinzuzieht, kann jeden Ärger von Lkw- und Autofahrern nachvollziehen.


Wohin mit der Wut? Die SPD wählt die Holzhammer-Methode. Luft ablassen über eine Internetseite, auf der Parolen wie „Protest jetzt“ und Musterschreiben stehen. Als der Verdruss wegen der Autobahn-Problematik wuchs, gründete sich das A1-Aktionsbündnis. Das ist (obwohl es auch nur bedingt hilft) konstruktiver als der parteipolitisch gefärbte Aktionismus der hiesigen Genossen. Die richten ihre Wut in Wahlkampfzeiten jetzt auch an den CDU-Minister. Das ist zu plakativ. (von Steffen Gerber)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben