Aufklärung

Rotary Wetter Herdecke macht Kinder stark gegen Übergriffe

| Lesedauer: 2 Minuten
Bereits im Dezember beginnen die Aufführungen in den vierten Klassen der Herdecker Grundschulen. Michael Höfgen, Heike Schnell, Alissa Schwichtenberg, Ralph Näscher (von links) freuen sich, das Theater anbieten zu können.

Bereits im Dezember beginnen die Aufführungen in den vierten Klassen der Herdecker Grundschulen. Michael Höfgen, Heike Schnell, Alissa Schwichtenberg, Ralph Näscher (von links) freuen sich, das Theater anbieten zu können.

Foto: Privat

Wetter/Herdecke.  Kinder sollten wissen, wie sie auf eine ungewünschte Berührung reagieren müssen. Wie Rotary dabei in Wetter und Herdecke hilft

Die Zahlen sind erschreckend und die Schicksale erschütternd: Immer wieder werden Kinder Opfer von Sexualverbrechen. Auf Initiative des Rotary Clubs wird an allen Grundschulen in Herdecke und Wetter seit 2003 das theaterpädagogische Projekt „Mein Körper gehört mir” aufgeführt.

Wissen macht stark! Je besser Kinder informiert sind und ihre eigenen Wahrnehmungen und Gefühle einschätzen können, desto besser sind sie geschützt. Mit den Präventionsprogrammen unterstützen die Theaterpädagogen Kinder auf ihrem Weg in ein selbstbestimmtes Leben. Sie werden ermutigt, ihren Nein-Gefühlen zu vertrauen, anderen davon zu erzählen und sich Hilfe zu holen, wenn sie Hilfe benötigen.

Es gibt Grenzen, die niemand überschreiten darf. Dies ist die eindeutige Botschaft, die die Kinder mit nach Hause nehmen können. Das Programm stärke das Ich, das Selbstvertrauen, die Bereitschaft zur Abwehr von Übergriffen und zur Suche nach der Hilfe Dritter. Es geht darum, Werte wie Respekt, Toleranz und Akzeptanz zu stärken. Anschließend werden die Themen im Rahmen des Unterrichts weiter erarbeitet. Die Kosten übernimmt der Rotary-Club Wetter.

Das Projekt wird unterstützt von Polizei, Jugend- und Schulämtern sowie Kinderschutzorganisationen. In der vergangenen Woche hat in der Robert-Bonnermannschule für die Eltern der Kinder ein erster Informationsabend stattgefunden. Dort informieren Mitglieder der theaterpädagogischen Werkstatt (tpw) über Hintergründe und den Ablauf. Im Mittelpunkt des Projektes der tpw stehen Szenencollagen, die in drei Teilen in drei aufeinander folgenden Wochen von Schauspielern in den 4. Klassen, unter Mitwirkung der Kinder, aufgeführt werden.

„Der Schüler lernt, dass sein Körper sein persönliches Eigentum ist, für das er Mitverantwortung trägt“, erklärt Michael Höfgen, einer der Schauspieler. Bereits seit 20 Jahren führt er dieses Stück auf und verweist auf die Wichtigkeit der Thematik. Mit seiner Kollegin Alissa Schwichtenberg begeisterte das Duo die anwesenden Eltern.

„Wir möchten Eltern und Kindern Hilfestellung geben und vor Missbrauch schützen. Daher unterstützen wir dieses Projekt bereits seit 2003“, so Ralph Näscher vom Rotary Club Wetter-Herdecke Ruhrtal.

Weitere Informationen unter: www.meinkoerpergehoertmir.de www.tpwerkstatt.de www.wetter-herdecke-ruhrtal.rotary.de www.witten-wetter-ruhrtal.rotaract.de

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Herdecke / Wetter