Gewinnspiel

Schützen aufgepasst: 10.000 Euro Preisgeld für Re-Start

| Lesedauer: 2 Minuten
Kreative Schützen sind gefragt und können richtig Kohle abräumen.

Kreative Schützen sind gefragt und können richtig Kohle abräumen.

Foto: Wolfgang Becker

Herdecke/Wetter.  In einer gemeinsamen Aktion „WP-ReStart“ schütten die Westfalenpost und die Brauerei Veltins in einem Wettbewerb 10.000 Euro aus.

Die Schützenvereine der Region blicken wieder zuversichtlich in die Zukunft. Nach zwei Jahren ohne richtige Schützenfeste arbeiten Bruderschaften und Vereine an der Gestaltung und der Wiederbelebung ihrer so lange vermissten Brauchtumsveranstaltungen. In einer gemeinsamen Aktion „WP-ReStart“ schütten die Westfalenpost und die Brauerei Veltins in einem Wettbewerb 10.000 Euro für kreative Ideen und Lösungsansätze für zukünftige Veranstaltungen und Vereinsaktivitäten aus.

„Wir sind gespannt auf ihre Ideen und Konzepte“, sagen die Initiatoren des Wettbewerbs. Alle Schützenvereine und Bruderschaften aus dem Verbreitungsgebiet der Westfalenpost sind eingeladen, sich über ihren Vorstand, ihre Kompanien, ihre Tambourkorps, Schießsportgruppen oder Jungschützen sowie Kinderkompanien zu beteiligen und ihre Vorhaben für den Neustart in eine Zeit mit und nach der Pandemie einem Publikum und der Jury vorzustellen.

Ab sofort werden Bewerbungen für die WP-Schützenhilfe ReStart entgegengenommen. Vom 26. Oktober bis zum 16. November um 12 Uhr kann das Publikum dann – ähnlich wie beim vorpandemischen Schützenköniginnen-Wettbewerb unserer Zeitung – online abstimmen und ihre Favoriten unterstützen.

Jetzt kommt aber die Neuerung: Alle Vereine und Projekte, die am 16. November, um 12 Uhr mindestens 1000 Stimmen gesammelt haben, qualifizieren sich automatisch für das Jury-Votum. Die Jury aus Mitgliedern der Westfalenpost, der Brauerei Veltins und Sauerländer Schützenbund wählen die kreativsten Konzepte aus, die dann näher vorgestellt und als „Best practice“-Beispiele präsentiert werden sollen.

Kein klassischer Sieger

Am Ende wird es keinen Sieger im klassischen Sinne geben, so Jörg Ruhrmann vom Marketingteam der Westfalenpost, „sondern zehn gute Ideen und Aktionen, die jeweils 1000 Euro erhalten“. Die Gewinner werden Ende November in dieser Tageszeitung veröffentlicht. Die Preisverleihung soll natürlich auch in einem feierlichen und den Corona-Bedingungen angepassten Rahmen stattfinden.

Die Schützenhilfe „ReStart“ setzt die Unterstützung und Förderung eines kreativen und lebendigen Schützenwesens fort, die unsere Zeitung und die Brauerei Veltins seit vielen Jahren mit dem Wettbewerb „WP-Schützenköniginnen“ begonnen hat. Während der Corona-Pandemie, in der nahezu allerorts keine neuen Königspaare ermittelt werden konnten, suchten WP und Veltins nach einer Alternative. Nun geht es um den Neustart in eine herbeigesehnten Normalität.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Herdecke / Wetter

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben