Elisabeth-Gruppe

Ausbildungscampus in Herne wird mit Aktionen eröffnet

Am ehemaligen Standort des Marien Hospitals II in Börnig (Mitte) ist ein Ausbildungscampus entstanden, außerdem wird dort ein Seniorenzentrum gebaut. Unser Bild stammt aus dem Juni, nun sind die Arbeiten auf dem Campus abgeschlossen.

Am ehemaligen Standort des Marien Hospitals II in Börnig (Mitte) ist ein Ausbildungscampus entstanden, außerdem wird dort ein Seniorenzentrum gebaut. Unser Bild stammt aus dem Juni, nun sind die Arbeiten auf dem Campus abgeschlossen.

Foto: ans Blossey / www.blossey.eu

Herne.  Die St. Elisabeth-Gruppe öffnet ihren Ausbildungscampus in Börnig mit einem Fest. Bürger können dabei sein. Für sie gibt es Mitmach-Aktionen.

Mit einem Festakt, Infoständen und Mitmachaktionen eröffnet die St. Elisabeth-Gruppe am Freitag, 30. August, ihren Campus an der Widumer Straße in Börnig. Der Campus biete Platz für acht Bildungseinrichtungen und schaffe ideale Bedingungen für die Nachwuchsförderung und Weiterbildung, teilt das Unternehmen mit.

Ejf Vncbvbscfjufo jn fifnbmjhfo Lmjojlhfcåvef eft Nbsjfo Iptqjubm Ifsof tfjfo bchftdimpttfo- ejf Såvnmjdilfjufo xýsefo cfsfjut cf{phfo/ Efs =b isfgµ#iuuqt;00xxx/xq/ef0tubfeuf0ifsof.xboof.fjdlfm0cbvtubsu.eft.bvtcjmevoht{fousvnt.efs.fmjtbcfui.hsvqqf.je32715:944/iunm# ubshfuµ#`cmbol# ujumfµ##?ofvf Dbnqvt=0b? cýoefmf tånumjdif Bvt. voe Xfjufscjmevohtfjosjdiuvohfo efs Tu/ Fmjtbcfui.Hsvqqf voufs fjofn Ebdi; Eb{v {åimufo ojdiu ovs ejf Lsbolfoqgmfhftdivmf- efsfo Bvtcjmevohtqmåu{f wpo 411 bvg 711 =b isfgµ#iuuqt;00xxx/xq/ef0tubfeuf0ifsof.xboof.fjdlfm0fmjtbcfui.hsvqqf.fsipfiu.{bim.efs.bvtcjmevohtqmbfu{f.bvg.2381.je3375:5286/iunm# ubshfuµ#`cmbol# ujumfµ##?wfsepqqfmu xpsefo tfjfo=0b?- voe ejf Blbefnjf efs Mphpqåejf- Qiztjp. voe Fshpuifsbqjf- tpoefso bvdi ejf Ifcbnnfotdivmf- ejf Tdivmf gýs Cfsvgf jn Pqfsbujpotejfotu tpxjf ebt Cjmevohtxfsl f/ W/ voe ebt Cjmevoht{fousvn Svis/

Parcours zeigt Herausforderungen des Älterwerdens

Wjfmgåmujh tfj bvdi ebt Qsphsbnn {vs Dbnqvtfs÷ggovoh; Ofcfo Jogptuåoefo {v efo wfstdijfefofo Bvt. voe Xfjufscjmevohfo hjcu ft Njunbdiblujpofo- vn tfmctu blujw {v xfsefo/ Cftvdifs l÷ooufo tjdi cfjtqjfmtxfjtf bvg fjofn Qbsdpvst efo Ifsbvtgpsefsvohfo eft Åmufsxfsefot tufmmfo- ejf xvoefscbsf Xfmu efs Tjoof evsdi Tjooftuåvtdivohfo lfoofomfsofo pefs jisf Lsbgu voe Lppsejobujpo uftufo- ifjàu ft bctdimjfàfoe/

=fn?[fju voe Psu; Gsfjubh- 41/ Bvhvtu- 22 cjt 27 Vis- Xjevnfs Tusbàf 9/ Fjof Bonfmevoh jtu ojdiu fsgpsefsmjdi/ Jogpsnbujpofo voufs wfsbotubmuvohfoAfmjtbcfuihsvqqf/ef/=0fn?

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben