Polizei

Fahrzeuge beschädigt: Polizei fasst vier Tatverdächtige

Die Polizei hat vier Tatverdächtige aus Herne und Gelsenkirchen gefasst.

Die Polizei hat vier Tatverdächtige aus Herne und Gelsenkirchen gefasst.

Foto: Andreas Buck / Andreas Buck / FUNKE Foto Services

Herne/Gelsenkirchen.  Die Polizei hat vier Tatverdächtige gefasst, die versucht haben, ein Auto kurzzuschließen. Die vier kommen aus Herne und Gelsenkirchen.

Vier Tatverdächtige haben laut Polizei in der Nacht auf Mittwoch versucht, ein hochwertiges Auto kurzzuschließen und einen Zigarettenautomaten aufzubrechen. Die drei Männer und eine Frau aus Herne und Gelsenkirchen, die zwischen 13 und 20 Jahre alt sein sollen, konnten gegen 2.30 Uhr gefasst werden, teilt die Polizei mit.

Außerdem sollen sie verantwortlich sein für Sachbeschädigungen an knapp zehn Fahrzeugen. Die Straftaten fanden im Bereich der Herner Straße in Recklinghausen statt. Zwei der Tatverdächtigen konnten noch vor Ort gestellt werden. Zwei weitere stellte die Polizei im Rahmen einer Fahndung im Umfeld. Ein 20-Jähriger wurde vorläufig festgenommen, er musste mit zur Polizeiwache.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben