Bücher

Büchertauschtag in Herne hilft Rohstoffe und Abfall sparen

Macht Spaß und ist nachhaltig: Bücher tauschen statt kaufen.

Macht Spaß und ist nachhaltig: Bücher tauschen statt kaufen.

Foto: Michael Dahlke

Herne.  Entsorgung Herne und Verbraucherzentrale laden wieder zum Büchertauschen ein. Die Abgabe gegen Gutschein startet am Mittwoch, 14. November.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Büchertauschen kostet nichts, macht Spaß und hilft Rohstoffe, Energie, Wasser und Abfall zu sparen. Deshalb richtet Entsorgung Herne bereits zum siebten Mal am Samstag, 23. November, von 11 bis 13 Uhr einen Büchertauschtag ein. Er findet im Rahmen der europäischen Abfallvermeidungswoche bei Entsorgung an der Südstraße 10 im Sozialraum statt, veranstaltet in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Herne.

Abgabe ab Mittwoch, 14. November

Bereits ab dieser Woche können Bücher und Hörbücher abgegeben werden. Sie werden von Mittwoch, 14. November, bis zum 21. November im Kundencenter von Entsorgung Herne an der Südstraße entgegen genommen (mo-do, 8 bis 16 Uhr, fr 8-13 Uhr), außerdem in der Verbraucherzentrale Herne, Freiligrathstraße 12 (mo-do, 91-13 Uhr, di/do 9-13 und 14-17.30 Uhr).

Es können bis zu 25 Bücher und bis zu 25 Hörbücher zum Tausch abgegeben werden. Bei der Abgabe erhält man einen Gutschein, auf dem die Anzahl der abgegebenen Bücher/Hörbücher eingetragen ist. Es werden nur Hörbücher als CD oder im Mp3-Format angenommen. Wer nicht tauschen, sondern nur Bücher abgeben möchte, kann das natürlich auch tun.

Belletristik und Sachbücher willkommen

Beim Tauschtag können die Gutscheine dann eingelöst werden. Wer z.B. sieben Bücher abgegeben hat, kann dann (bis zu) sieben gebrauchte mitnehmen. Wer drei Hörbücher abgegeben hat, sucht nach (bis zu) drei neuen. Getauscht werden können Belletristik (Romane, Krimis, Fantasy u.v.m.), Sachbücher vom Kochbuch bis zum Gartenbuch, Kinder- und Jugendbücher, wobei die Bücher für Erstleser in „neuer deutscher Rechtschreibung“ geschrieben sein sollten. Am Tauschtag selbst werden keine Bücher mehr angenommen.

Nicht erwünscht sind unvollständige oder verschmutzte Bücher sowie Zeitschriften, Heftromane, Schul- und Fachbücher oder Lexika. Auch Bücher mit rassistischem, extremistischen oder pornografischem Inhalt werden nicht angenommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben