Cranger Kirmes

Die besten Orte für das Feuerwerk auf der Cranger Kirmes

Das Riesenrad ist während des Feuerwerks besonders beliebt.

Das Riesenrad ist während des Feuerwerks besonders beliebt.

Foto: Gero Helm / Gero Helm / WAZ FotoPool

Herne.  Das Feuerwerk soll für die Besucher eines der Highlights der Cranger Kirmes werden. Das sind die schönsten Orte, um das Spektakel zu sehen.

Das Eröffnungs- und Abschlussfeuerwerk gehört für viele Kirmesbesucher zum Höhepunkt der tollen Tage. Wegen der Trockenheit musste das Eröffnungsfeuerwerk abgesagt werden. Trotzdem können sich alle Kirmes-Fans auf ein buntes Spektakel freuen. Das Nachholfeuerwerk am Donnerstag kann wie geplant stattfinden. Was sind die besten Aussichtspunkte, um das Feuerwerk zu genießen?

Das Feuerwerk werde auf der Nordseite des Rhein-Herne-Kanals abgeschossen, teilt das Stadtmarketing mit. Deshalb sei eine freie Sicht auf das Feuerwerk im nördlichen Bereich des Kirmesplatzes oder von erhöhten Positionen aus möglich. Den besten Blick hat man überall dort, wo keine Bäume stehen. „Viele Kirmesbesucher treffen sich beispielsweise am Cranger Meer, um dort das Feuerwerk am Himmel und die Spiegelungen im Wasser zu bestaunen“, sagt Alexander Christian, Sprecher vom Stadtmarketing.

Die Plätze auf dem Riesenrad sind sehr begehrt

Wer das Feuerwerk an einem besonderen Platz genießen möchte, könne am Riesenrad sein Glück versuchen. Der Andrang sei dort hoch. „Die Fahrgeschäfte fahren während des Feuerwerks nicht“, so Christian. So könne man vom Riesenrad eine spektakuläre Sicht genießen.

Feuerwerksfans, die auf den Trubel auf der Kirmes verzichten möchte, können für das ganz besondere Erlebnis die Hügel in der Umgebung erklimmen. Eine tolle Aussicht bietet zum Beispiel die Halde Hoheward oder der Tippelsberg.

Autobahnbrücken als Aussichtspunkt

In den letzten Jahren waren auch Kanal- und Autobahnbrücken beliebte Schauplätze, zum Beispiel an der Rottbruchstraße sowie der Platz vor dem Bahnhof in Wanne Eickel.

Mehr Nachrichten zur Cranger Kirmes gibt es auf waz.de/crange

Leserkommentare (2) Kommentar schreiben