Weihnachten

Diese Preise stecken im neuen Lions-Adventskalender

Das ist das Titelbild des Kalenders vom Lions- und Leo-Club.

Das ist das Titelbild des Kalenders vom Lions- und Leo-Club.

Foto: Lions-Club

Herne.   Der Lions- und der Leo-Club Herne-Emschertal bringen wieder ihren weihnachtlichen Kalender heraus – mit vielen Preisen. Der Erlös wird gespendet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Lions- und der Leo-Club Herne sowie der Lions-Club Herne-Emschertal engagieren sich wieder in der Vorweihnachtszeit – mit dem Adventskalender beziehungsweise der Aktion „Sterne für Herne“.

Wer in der Vorweihnachtszeit Gutes tun und etwas dafür zurückbekommen möchte, dem könnte der Lions-Adventskalender gelegen kommen.

Das Lions-Hilfswerk Herne und der Leo-Club Herne haben gemeinsam einen Adventskalender herausgebracht, mit dem soziale Projekte unterstützt werden.

Flachbild-Fernseher und Gutscheine

Alle Preise wurden von Unternehmen oder Personen gespendet. Der komplette Erlös des Verkaufs (abgesehen von Druckkosten) geht unter anderem an die „Klasse 2000“, das bundesweit größte Projekt zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung im Grundschulalter.

Und so funktioniert das Ganze: Entscheidend ist die Nummer, die oben auf der Vorderseite des Kalenders neben einer Aufnahme des Schloss Strünkede steht. In der Nummer steckt die Chance auf einen Gewinn. Auf der Internetseite www.leo-lions-adventskalender.de und auf der Facebook-Seite des Leo-Clubs Herne werden nach notarieller Auslosung ab dem 1. Dezember die aktuellen Gewinnnummern bekanntgegeben.

Es gibt nur 4500 Exemplare

Die Preise sind vielfältig: Auf Flachbild-Fernseher, ein voll ausgestattetes iPad und Gutscheine für das Wananas und das Lago können Teilnehmer ebenso hoffen wie auf Tankgutscheine oder ein Cabrio-Wochenende, kündigt der Lions-Club Herne an. Wer weiter weg will, hat die Chance auf eine Reise nach Straßburg für zwei Personen, zur Verfügung gestellt von der Herner EU-Abgeordneten Renate Sommer. Vier Tage Berlin mit Programm hat MdB Michelle Müntefering gespendet.

Da es nur 4500 Exemplare gibt, seien die Chancen auf Gewinne größer denn je, sagt Philipp Stark vom Lions-Club Herne.

Weihnachtskarten für den guten Zweck

Für einen weiteren guten Zweck veranstaltet der Förderverein des Lions-Clubs Herne-Emschertal außerdem die Aktion „Sterne für Herne“. Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Frank Dudda können Interessierte bei der Förderung von sozial benachteiligten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in Herne helfen, indem sie die individuell gestalteten Weihnachtskarten kaufen.

In der Edition 2017 stehen sechs verschiedene Motive zur Auswahl. Eine Karte kostet drei Euro, zzgl. Mehrwertsteuer, und kann unter anderem auf dem Eickeler Adventsmarkt am Sonntag, 10. Dezember, erworben werden.

Hier gibt’s den Adventskalender

> Für je fünf Euro gibt’s die Kalender von Lions-Hilfswerk Herne und Leo Club Herne.

> An diesen Verkaufsstellen in Herne und Wanne-Eickel werden sie verkauft: Mode in Pelz & Leder Wältermann (Hauptstr. 352), Ruhr-Apotheke (Hauptstr. 225), Sonntagsnachrichten (Behrensstraße 10), Meister Lieder (Hauptstr. 17), Convita-Apotheke (Mont-Cenis-Straße 267 und Hordeler Straße 1), Möbel Zurbrüggen (Am Westerfeld 1), Optik Meier (Neustr. 4), Koethers & Röttsches (Bebelstr. 18), Bahnhof Apotheke Herne (Bahnhofstr. 104), Neumarkt-Apotheke (Schul-/Ecke Schaeferstr.), Getränke Rampe (Wiescherstr. 77 a) und A. Budde (Berliner Platz 6a).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben